Samsung zeigt Smartphone mit integriertem Beamer

Handys & Smartphones Samsung hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona die ersten Smartphones mit einem integrierten Beamer vorgestellt. Damit können Bilder, Videos und Präsentationen an eine Wand geworfen werden. Samsung will das Smartphone noch im Februar 2009 in Korea auf den Markt bringen, in Deutschland wird es im zweiten Quartal 2009 unter der Modellnummer I7410 erhältlich sein. Die Ausstattung entspricht den gängigen Standards bei Smartphones. Die Kamera kann Fotos mit einer Auflösung von 5 Megapixeln aufnehmen. Das Display nutzt die OLED-Technik.


Die von Texas Instruments entwickelte DLP-Pico-Projektortechnik setzt einen abgedunkelten Raum sowie eine geeignete Projektionsfläche voraus. Das erzeugte Bild darf maximal 50 Zoll groß sein. Die Anwendungen auf dem Smartphone wurden für die Präsentationen angepasst. Dazu gehört die Darstellung von Powerpoint-Dateien, E-Mail-Anhängen, Bildern und Videos.

Die für die Projektion benutzte LED lässt sich aber auch noch andersweitig verwenden. So wirbt Samsung mit der Nutzung als Taschenlampe. Das Projektorhandy soll einerseits als Arbeitsmittel, anderseits aber auch als Unterhaltungsgerät beworben werden. Nutzt man den integrierten Beamer, sinkt die Akkulaufzeit auf 1,5 Stunden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden