Dell rüstet Desktop-PCs mit Instant-On-Funktion aus

Linux Der Computerhersteller Dell wird in kürze seinen ersten Desktop-PC mit einer "Instant-On"-Funktion vorstellen. Wie ein Vertreter des Unternehmens ankündigte, sollen die Geräte der OptiPlex-Serie in der nächsten Woche präsentiert werden. Mit der Instant-On-Funktion will Dell nun auch den Nutzern seiner Desktop-Computer die Möglichkeit geben, schnell und ohne ein Hochfahren des eigentlichen Betriebssystems Windows auf ihre Daten und einige häufig benötigte Anwendungen zuzugreifen. Ein ähnliches Konzept hat man mit "Latitude On" schon für Notebooks angekündigt.

Anders als bei anderen Lösungen wird Dells Instant-On-Feature allerdings nicht einfach über eine ebenfalls auf dem System installierte Linux-Variante gewährleistet. Stattdessen rüstet Dell die Geräte mit einer zusätzlichen Embedded-CPU aus, mit der das Linux-basierte Instant-On-OS betrieben wird.

Auf diese Weise soll der Anwender E-Mails verfassen und einfache Dokumente bearbeiten können, ohne den eigentlichen PC starten zu müssen. Konkrete Details will Dell erst in der kommenden Woche nennen. Vor kurzem war bekannt geworden, dass man sich auch bei Microsoft mit einer Instant-On-Funktion für Windows beschäftigt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:15 Uhr ELE CAM Sportkamera Actionkamera 16MP 4K Wasserdicht Full HD Klein Set Helm mit Zubehör Wifi 1080p 60fps Wasserdicht Unterwasser Tauchen für Motorrad, Fahrrad, mit Halterung
ELE CAM Sportkamera Actionkamera 16MP 4K Wasserdicht Full HD Klein Set Helm mit Zubehör Wifi 1080p 60fps Wasserdicht Unterwasser Tauchen für Motorrad, Fahrrad, mit Halterung
Original Amazon-Preis
63,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
48,79
Ersparnis zu Amazon 24% oder 15,20
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden