Musikindustrie klagt nun auch gegen Project Playlist

Musik- / Videoportale Die Musikindustrie hat Project Playlist verklagt. Der Service verbreite urheberrechtlich geschützte Musik, ohne über entsprechende Genehmigungen zu verfügen. Der Branchenverband Recording Industry Association of America (RIAA) verlangt nun Schadensersatz. Project Playlist bietet eine Musiksuchmaschine mit angebundenem Player an. Im Hintergrund werden Web-Seiten nach frei verfügbaren Musikstücken im Netz abgesucht und in einem Index zusammengefasst. Anwender können sich aus diesem eine Playliste zusammenstellen und abspielen. Der Service streamt die jeweiligen Titel dann direkt von den Web-Seiten Dritter.

Die RIAA sieht darin eine unrechtmäßige Verteilung urheberrechtlich geschützter Werke. In der Klageschrift wird weiterhin ausgeführt, dass Project Playlist wisse, dass es sich zum größten Teil um illegal im Netz veröffentlichte Titel handle.

Das weisen die Betreiber von Project Playlist aber zurück. Als Quellen dienen demnach häufig Web-Seiten von Musikern, die einzelne Stücke bereitstellen. Ebenso werden Songs gestreamt, die von Bands in ihren MySpace-Profilen veröffentlicht wurden.

Weiterhin betont Project Playlist, dass man Verweise stets sofort aus den Datenbanken entfernte, wenn sich herausstellte, dass die Veröffentlichung der Stücke durch Dritte illegal war. Die Klage wird nun an einem Bezirksgericht in New York verhandelt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Original Amazon-Preis
627,36
Im Preisvergleich ab
502,00
Blitzangebot-Preis
503,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 124,16

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden