S3: Neue Grafikchips als Alternative zu Nvidia & AMD

Hardware Man mag es manchmal kaum glauben, aber es gibt neben Nvidia und ATI/AMD auch einige weitere Hersteller von Grafiklösungen für den PC. Die zu VIA Technologies gehörige Marke S3 Graphics holt nun mit ihrer neuen Chrome 400 Serie zu einem Comeback aus, das zunächst im Laptop-Bereich beginnt. Die S3 Graphics Chrome 400 Reihe besteht aus neuen Zusatzgrafikchips für Notebooks, die aber auch in besonders stromsparenden Desktop-PCs zum Einsatz kommen sollen. Die Prozessoren sollen die Wiedergabe von HD-Inhalten in guter Qualität bei einem möglichst niedrigen Stromverbrauch bieten.

Die neuen Chips werden in einem 65-Nanometer-Prozess gefertigt und unterstützen Microsofts kommende Grafikplattform DirectX10.1. Sie werden über PCI Express 2.0 angebunden, haben allerdings nur ein 64-Bit-Speicherinterface. Leistungswunder dürften also nicht zu erwarten sein. Die Performance dürfte sich auf dem Niveau günstiger Zusatzgrafikkarten wie Nvidias GeForce 8400 bewegen.

Wie auch bei den günstigeren Graikkarten der großen Hersteller üblich, kann sich auch die Chrome 400 Serie am Hauptspeicher des jeweiligen Rechners bedienen. S3 will die neuen Chips ab Ende Februar 2008 anbieten. Konkrete Angaben zu Modellen und Hardware-Partnern, die sie auf ihren Grafikkarten verbauen wollen, machte man allerdings zunächst nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden