Windows Vista bremst schnelle Netzwerke aus

Windows Hat man eine sehr schnelle Netzwerkverbindung in seinem PC und nutzt Microsoft Windows Vista als Betriebssystem, so kann sich die Wiedergabe von Musik oder Videos negativ auf die Netzwerkgeschwindigkeit auswirken. Mark Russinovich, ein Mitarbeiter Microsofts, erklärt in seinem Weblog warum dies so ist. Beim versenden von Dateien über ein Netzwerk, wird die zu versendende Datei in viele kleine Pakete aufgeteilt, wobei jedes einzelne mit weiteren Informationen, wie der Adresse des Ziel-PCs, versehen wird. Spielt man mit Vista gerade Musik oder ein Video ab, so wird die Menge an zu verarbeitenden Paketen auf maximal 10000 pro Sekunde beschränkt. Das entspricht bei der üblichen Paketgröße von 1500 Byte einer Übertragungsrate von maximal 15 Mbyte pro Sekunde. Ist man nun an ein Netzwerk nach Gigabit Ethernet Standard angebunden, so wird durch Vista das Netzwerk ausgebremst, da mit Gigabit Ethernet theoretisch bis zu 125 Mbyte/s übertragbar sind.

Das Versenden von Netzwerkpaketen sei, so Russinovich, rechenaufwendig. Um die flüssige Wiedergabe von Musik oder Filmen mit Vista garantieren zu können, habe man diese Beschränkung eingebaut. Die Höhe der Beschränkung sei jedoch in Hinblick auf PCs mit Fast Ethernet und nicht Gigabit Ethernet konzipiert worden. An einer Lösung des Problems arbeite man bereits.

Vista-Nuter ohne Gigabit Ethernet betrifft das Problem jedoch nicht, da nur Gigabit-Netzwerke Bandbreiten oberhalb der Beschränkung bieten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden