AMD investiert in Entwickler von Stromspar-CPUs

Hardware Die Firma Transmeta trat Ende der Neunzigerjahre mit dem Vorhaben an, den Prozessormarkt mit besonders stromsparenden CPUs für Notebooks zu revolutionieren. Mittlerweile stellt man keine eigenen Chips mehr her, sondern lizenziert Technologien an Drittanbieter. Der Prozessorhersteller AMD hat nun bekannt gegeben, dass man 7,5 Millionen US-Dollar in Transmeta investieren will. AMD hatte schon vor einem Jahr angekündigt, die stromsparenden "Efficeon"-Prozessoren von Transmeta in PC-Systemen für Entwicklungsländer zu vertreiben.

AMD begründet die Investition mit Transmetas Position als "innovative Kraft in der Industrie" und nannte das Unternehmen einen wichtigen Partner bei der Entwicklung der AMD64-Technologie, die die Basis für die Opteron-Prozessoren aus eigenem Hause bildet.

Die Investitionen sollen Transmetas Entwicklungsarbeit unterstützen, deren Ergebnisse AMD in eigenen Produkten verwenden will.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
139,90
Ersparnis zu Amazon 18% oder 30
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden