ICQ Messenger Netzwerk: Probleme mit freien Clients

Software Das ICQ-Netzwerk erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Dank zahlreicher alternativer Messenger, kann man ICQ auch nutzen, ohne den vom Betreiber entwickelten sehr werbebelasteten Chat-Client zu verwenden. Leider kommt es hin und wieder zu Problemen mit den von Drittherstellern stammtenden Alternativ-Programmen. Dies ist seit heute nacht erneut der Fall. Offenbar können die Nutzer von ICQ-kompatiblen Messengern wie GAIM, Miranda und Trillian nur noch in seltenen Fällen Nachrichten an ihre Kontakte versenden, bzw. Mitteilungen empfangen. Schuld daran ist offenbar eine Änderung im dem Netzwerk zu Grunde liegenden ICQ-Protokoll.

Die Nutzer der betroffenen ICQ-Clients sollten sicherstellen, dass die aktuellste Version des Protokolls installiert ist. Trillian bietet nach einem Neustart automatisch eine aktualisierte Version an, für Miranda lässt sich eine aktualisierte Version des Protokolls hier herunterladen. Das Archiv muss entpackt und der Inhalt in den Plugin-Ordner des Miranda IM kopiert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Huawei Watch Classic mit Lederband in
Huawei Watch Classic mit Lederband in
Original Amazon-Preis
275
Im Preisvergleich ab
259
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 28% oder 76

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden