Galaxy S10: Fingerabdruckleser könnte an ungewöhnlicher Position sein

Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Samsung Galaxy S10, S10, Samsung Galaxy Beyond, Samsung Prototyp Bildquelle: All About Samsung
Das Galaxy S10 wird zwar erst in etwa einem halben Jahr präsentiert, doch schon jetzt tauchen die ersten Gerüchte auf bzw. sickern Informationen durch. Eine klare Trennung zwischen diesen ist nicht möglich, da das Gerät wohl noch eine Weile lang nicht fertig sein wird. Und bei Samsung dürfte man auch diverse Änderungen planen. Aktuell zeichnet sich ab, so zumindest sagen hartnäckige Gerüchte, dass es Anfang des nächsten Jahres gleich drei Galaxy S10-Varianten geben wird. Zusätzlich zu den Nachfolgern von Galaxy S9 und Galaxy S9+ soll ein Einsteiger-Modell kommen, das man wohl nach Vorbild von Samsung-Konkurrenten Galaxy S10 Lite nennen könnte.

Die beiden Topmodelle, also das Galaxy S10 und das Galaxy S10+ (wenn diese Namensgebung beibehalten wird), werden den Gerüchten zufolge einen Fingerabdruckscanner bieten, der im Display untergebracht ist. Diese noch verhältnismäßig neue Lösung ist wohl teurer als ein extern bzw. separat verbauter Sensor und könnte nur bei den beiden Premium-Varianten zum Einsatz kommen. Samsung Galaxy S10Jüngste Konzeptbilder zu zwei Varianten des Galaxy S10

Seitlicher Sensor

Laut einem Bericht des renommierten Samsung-Blogs SamMobile soll nämlich die Lite-Variante einen herkömmlichen Scanner mitbringen. Diesen kann und muss man aber dennoch ungewöhnlich nennen, was an der Position liegt. Denn der Sensor könnte seitlich zu finden sein, also auf dem bzw. im Rahmen.

Seit dem Galaxy S8 ist das Fingerabdrucklesegerät auf der Rückseite unter bzw. neben der Kamera platziert, das haben die Koreaner auch beim Galaxy S9 und dem Galaxy Note 9 beibehalten. Bei den S10-Varianten könnte es eine Änderung in gewisserweise zwei Richtungen geben, zwei Mal unter bzw. in das Display, einmal auf die Seite.

Samsung wäre nicht der erste Hersteller, der dieses Element auf die Seite packt, bereits zuvor hat es ähnliche Lösungen von Sony, Motorola und Vivo gegeben. Warum Samsung das macht oder besser gesagt machen könnte, ist unklar, es ist aber möglich, dass man im Bereich der Kamera(s) andere Teile platzieren muss und diese bei allen drei Variantes des Galaxy S10 baugleich oder ganz ähnlich sind.

Bisherige Gerüchte und Leaks zum Galaxy S10: Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Samsung Galaxy S10, S10, Samsung Galaxy Beyond, Samsung Prototyp Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Samsung Galaxy S10, S10, Samsung Galaxy Beyond, Samsung Prototyp All About Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S9
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr ORICO 95SeriesORICO 95Series
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 30

Tipp einsenden