Xiaomi Mi A2: Neues Android One-Smartphone ab August in Europa

Smartphone, Xiaomi, Dualcam, Xiaomi Mi 6X, Mi 6X Bildquelle: Xiaomi
Xiaomi wird ab Anfang August in Europa sein zweites "reines" Android-Smartphone anbieten. Zwar wurde das sogenannte Xiaomi Mi A2 noch nicht offiziell vorgestellt, eine ganze Reihe von Schweizer Händlern nennt aber schon jetzt Preise, Termine und Spezifikationen des neuen Modells, das eine Variante des in China erhältlichen Xiaomi Mi 6X darstellt. Die von dem Schweizer Distributor Alltron belieferten Shops listen allesamt diverse Varianten des noch unangekündigten Xiaomi Mi A2. Das Gerät wird demnach mit 32, 64 oder 128 Gigabyte Arbeitsspeicher ausgerüstet sein und mit Android 8.1 daherkommen, das im Rahmen des Android One Programms von Google direkt mit Aktualisierungen versorgt wird. Anders als bei der MIUI von Xiaomi gibt es hier kaum Anpassungen des Herstellers. Xiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6X bzw. Mi A2 Technisch entspricht das Xiaomi Mi A2 auch in der Variante mit Android One praktisch vollständig dem in China erhältlichen Mi 6X. So ist es mit einem 5,99 Zoll großen LCD ausgerüstet, das mit 2160x1080 Pixeln eine Full-HD-Auflösung im 18:9-Format bietet. Die Ränder fallen relativ schmal aus und als Gehäuse dient ein Aluminium-Unibody mit recht unauffälligen Antennen-Cutouts.

Xiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6X
Xiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6X
Xiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6X
Xiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6XXiaomi Mi 6X

Unter der Haube steckt jeweils der Qualcomm Snapdragon 660 Octacore-SoC, der mit acht Kryo-260-Kernen und bis zu 2,2 Gigahertz arbeitet. Der Chip wird je nach Modell mit vier oder gar sechs Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert. Eine Speichererweiterung ist hier mangels MicroSD-Kartenslot nicht ohne weiteres möglich.

Sony-Kameras sollen für ordentliche Bilder sorgen

Bei den Kameras setzt Xiaomi beim Mi A2 auf die Kombination einer 12- und einer 20-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, die beide mit einer jeweils F/1.8 großen Blende daherkommen. Auf der Front hat man einen 20-Megapixel-Sensor verbaut, der mit F/1.8-Blende ebenfalls recht viel Licht einfangen dürfte.

Gefunkt wird mittels LTE mit bis zu 300 MBit/s, wobei das Mi A2 als internationale Variante des Mi 6X über Unterstützung für das hierzulande vielgenutzte LTE-Band 20 verfügt. Außerdem sind Gigabit-WLAN und Bluetooth 5.0 mit an Bord. Die Energieversorgung erfolgt mittels eines USB-C-Ports und QuickCharge 3.0, wobei der Akku mit 3000mAh durchaus größer bemessen sein könnte.

Die Schweizer Händler nennen ausdrücklich auch die diversen EAN-Codes für das Xiaomi Mi A2, so dass die Einträge durchaus als "offiziell" betrachtet werden dürfen. Die Basisvariante mit 32 GB internem Flash-Speicher soll ab der ersten August-Woche zum Preis von 289 Franken zu haben sein, während die Modelle mit 64 und 128 GB Speicher für 329 und 369 Franken beworben werden. Ähnlich dürften auch die Preise für die Euro-Länder ausfallen. Zu einem Preis von rund 340 Euro wäre das Mi A2 mit 128 GB Speicher und viel RAM sicherlich bei der genannten Ausstattung ein durchaus ordentliches Angebot. Smartphone, Xiaomi, Dualcam, Xiaomi Mi 6X, Mi 6X Smartphone, Xiaomi, Dualcam, Xiaomi Mi 6X, Mi 6X Xiaomi
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden