Fritz Labor-Update bringt Bugfix für Auto-Updates für Mesh-Netzwerke

Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 Bildquelle: AVM
Der Berliner Router-Hersteller AVM hat ein Update für die Labor-Version von FritzOS 6.98 veröffentlicht. Das neue experimen­telle Update steht für die beliebten FritzBox-Wlan-Router 7490 und 7590 zur Verfügung und bringt Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen. Die Fritz-Labor-Versionen bieten in einem Beta-Programm neue Optionen, Verbesserungen und Änderungen allgemein, die in der Form noch nicht in das normale OS für die Router des Unternehmens eingebunden sind. Die neue Aktualisierung bringt eine Reihe von Änderungen für die experimentelle FritzOS-Version 6.98, die der Leistungsverbesserung dienen und behebt zudem noch einige Probleme, die Nutzer unter anderem mit der Auto-Update-Stufe im Mesh hatten. Eine Neuerung gibt es in diesem Labor-Update noch, man kann jetzt per manueller Einrichtung Rufnummern auf weitere FritzBoxen im Heimnetz übertragen.


Nach dem Update sollten die Router folgende neue Versionsnummer anzeigen: Für die FritzBox 7490 Version 6.98-55583 und für die 7590 Version 6.98-55586.

Weitere Verbesserungen in FritzOS 6.98-5558x

  • NEU - Rufnummern auf weitere FritzBox im Heimnetz übertragen (manuelle Einrichtung)
  • WLAN:
  • Verbesserung - Stabilität
  • Behoben - 7590 kann sich nicht über die Funktion "vorhandener Zugang über WLAN" mit einer 7490 als Basis verbinden
  • System:
  • Änderung - zusätzliche Absicherung durch Tastendruck an der FritzBox bei Anmeldung an der Benutzeroberfläche ohne Kennwort
  • Behoben - Veränderungen der Auto-Update-Stufe im Mesh werden erst bei Geräteneustart angewendet
  • USB:
  • Verbesserung - Stabilität beim Zugriff auf USB-Speicher
  • Hinweis:
  • Ausnahmsweise wird in dieser Version das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen nicht vollständig unterstützt und wird ausdrücklich nicht empfohlen.

So bekommt man die Labor-Version

Das neue Labor-Update steht nun für die Fritz­Box 7490 und 7590 zur Verfügung. Wer eine ältere Laborversion, eine Beta oder das Stan­dard FritzOS installiert hat, kann die Ak­tua­li­sierung über "System / Update" erhalten. Genaueres zum Update-Prozess erläutert AVM auf der Sonderseite zu den Labor-Versionen.

Die neue Fritz-Laborversion hat noch Beta-Status, kann also noch immer un­vor­her­ge­seh­ene Probleme verursachen und sollte nur zu Test­zwecken zum Einsatz kommen.

Das Update ist zudem wie gehabt nicht nutzbar für 7490-Editionen, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden. Eine Ausnahme ist der 1&1 Homeserver.

Mesh in FritzOS Labor-Version: AVM weitet Geräte-Unterstützung aus Siehe auch:
Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 AVM
Mehr zum Thema: FritzBox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Tipp einsenden