Sharp: 70 Zoll 8K-Display für knapp 12.000 Euro startet in Deutschland

Display, Monitor, Sharp, 8K Bildquelle: Sharp
Inhalte in 8K-Auflösung sind im privaten Bereich meist noch echte Mangelware - Sharp ist sich aber sehr sicher, dass professionelle Anwender auch hierzulande Gefallen an solch hochauflösenden Anzeigen finden werden und bringt mit dem LV-70X500E einen 70 Zoll 8K-Bildschirm nach Deutschland. Für die Anzeige müssen Interessierte zum Start fast 12.000 Euro investieren.

High-End-Display im XXXL-Format für Business-Anwender

Während im privaten Bereich Monitore mit 4K-Auflösung immer noch eher eine echte Seltenheit sind, denken große Display-Produzenten natürlich gerne schon ein gutes Stück weiter voraus - und finden die Abnehmer für ihre oft sehr teuren Zukunftsvisionen nicht selten im Business-Bereich. Sharp LV-70X500E 8K-BildschirmSharps 8K-Monitor im 70 Zoll Format Mit dem LV-70X500E bringt Sharp ein 8K-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 70 Zoll (1,78 Meter) jetzt auch nach Deutschland. Wer die hochauflösende XXXL-Anzeige erwerben will, muss dabei zum jetzigen Verkaufsstart laut heise rund 12.000 Euro Anschaffungskosten einplanen. Das Einsatzgebiet sieht Sharp auch wegen des hohen Preises eben vor allem bei professionellen Anwendungen in den Bereichen CAD/CAM, Fotografie, Medizin und Bildübertragung - also eben da, wo detailreiche Darstellung im Arbeitsalltag von entscheidender Bedeutung ist.

Der LV-70X500E löst bei seiner Auflösung von 7680 × 4320 Pixeln Einzelbilder mit 33,1 Millionen Bildpunkten auf - das Sechzehnfache der Full-HD-Auflösung. Der LC-Display kann dabei auch Hochkontrastbilder (High Dynamic Range/HDR) wiedergeben und bietet eine erweiterte 10-Bit-Farbdarstellung von 1,07 Milliarden Farben, allerdings liegen die Angaben zu den Helligkeitswerten mit 400 cd/m³ eher im niedrigen Bereich. Die Schaltzeit von Grau-zu-Grau beträgt laut Sharp durchschnittlich 8 Millisekunden. Sharp LV-70X500E 8K-BildschirmVier Mal HDMI für 8K (Trusted Reviews)

Die Inhalte kommen per Vierfach-HDMI

Durchaus interessant wird es dann auch bei der Übertragungsmöglichkeit für 8K-Inhalte. Diese werden beim LV-70X500E über vier HDMI-2.0-Buchsen (Chroma-Sampling 4:4:4) auf den Bildschirm gebracht, die alle eine Unterstützung des Kopierschutzstandards HDCP 2.2 bieten. Über den integrierten USB-Port können direkt 4K-Inhalte auf 8K hochskaliert abgespielt werden, die Wiedergabe ist aber auf die Formate H.265 und H.264 sowie 30 fps beschränkt. Display, Monitor, Sharp, 8K Display, Monitor, Sharp, 8K Sharp
Mehr zum Thema: Foxconn
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden