Microsoft und Spotify bekommen schweren Bug seit Monaten nicht weg

Fehler, Bug, Error Bildquelle: Public Domain
Die Entwickler der Spotify-App, die über den Microsoft Store vertrieben wird, sollten schleunigst an einer neuen Version arbeiten. Denn die aktuelle Fassung untergräbt nicht nur das Vertrauen der Nutzer in diese selbst, sondern auch in das grundlegende Konzept, das Anwender eigentlich zur Nutzung des Stores ermuntern soll.
Dieses liegt in dem stillschweigenden Versprechen, dass die Software, die über die zentrale Download-Plattform an Windows 10 ausgeliefert wird, geprüft wurde und keine Probleme bereitet. Ausgerechnet das ist bei der aktuellen Spotify-Anwendung aber schlicht nicht der Fall. Denn diese verhindert es, dass der Nutzer Wiederherstellungspunkte definiert, auf die sich das Betriebssystem im Notfall wieder zurücksetzen lässt.

Sicherlich kann es mal passieren, dass eine Software Fehler enthält und dies auch durch die Prüf-Mechanismen bei Microsoft rutscht. Das Problem mit der Spotify-App geht aber deutlich darüber hinaus, wie ein aktueller Bericht des Magazins MSPowerUser zeigt. Denn der Fehler, der hierfür verantwortlich ist, besteht schon seit Monaten und eine Besserung ist bislang nicht in Sicht. Ein entsprechender Thread in Microsofts eigenem Windows 10-Forum läuft schon seit Ende November, ohne dass es bisher eine Lösung gegeben hätte. Es kommen immer nur neue Problemmeldungen hinzu.


Workaround-Ansätze funktionieren nicht

Dabei kann man nicht behaupten, dass niemand Ideen hätte, wie der Bug zumindest umschifft werden könnte. Von den Nutzern wurden bereits verschiedene Ansätze ausprobiert, inklusive eines Workarounds über die Powershell. Allerdings brachte das im Endeffekt aber auch keine wirksame Besserung mit sich.

Es wird daher nun wirklich langsam Zeit, dass sich die Leute bei Microsoft mit den Spotify-Entwicklern auseinandersetzen. Denn man hat es hier ja auch nicht mit irgendeiner Nischen-Anwendung zu tun, deren Probleme lediglich eine kleine Fußnote darstellen. Spotify ist der führende Musik-Streamingdienst und der Client des Anbieters wird von sehr vielen Usern installiert. Die native Anwendung macht auch keine Probleme, so dass diese aktuell wohl der Store-Version vorzuziehen ist.

Download Spotify - Musik-Streaming-Client Fehler, Bug, Error Fehler, Bug, Error Public Domain
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden