Hochbetrieb für Insider: Auch Windows Server, SDK und Honolulu neu

Microsoft, Server, Windows Server, Ignite, Version 1709, Honolulu Bildquelle: Microsoft
Nachdem Microsoft zuletzt die Anwender-Seite mit neuen Insider-Builds für Windows 10 und Office zufriedengestellt hat, dürfen sich nun auch Entwickler und Dienstebetreiber mit Neuerungen beschäftigen. Die Redmonder haben jetzt nämlich auch die neuesten Insider Previews für den Windows Server und das zugehörige SDK bereitgestellt.
Wie Microsoft mitteilte, wird mit dem Release der neuen Preview die Build-Nummer auf 17093 angehoben. Die Installation lohnt auch aber in erster Linie für echte Beta-Tester, die sich auf die Suche nach Fehlern machen wollen. Denn nach Angaben der Entwickler wurden in das Release keine neuen Features integriert, man beschränkte sich also auf die Behebung von Bugs und die Optimierung der Codes an verschiedenen Stellen.

In der Insider-Preview ist allerdings die neue Technical Preview 1802 des "Project Honolulu" enthalten. Dabei handelt es sich um eine einfache Browser-Oberfläche, die Admins verschiedene Informationen über einen Windows-Server zur Verfügung stellen soll. Diese wurde erstmals im vergangenen September angekündigt und soll dafür sorgen, dass die Verwalter eines Servers nicht mehr alle benötigten Informationen einzeln zusammentragen müssen.
Microsoft "Project Honolulu"'Project Honolulu' bietet eine simple... Microsoft "Project Honolulu"...Browser-Oberfläche für Server-Admins

SDK ist dabei

Die neueste Fassung bringt verschiedene Verbesserungen für die Überwachung von Virtuellen Maschinen auf einem Host-Server und zur Zugänglichkeit von Diensten mit. Weiterhin hat Microsoft daran gearbeitet, auch Hochverfügbarkeits-Cluster mit einer Reihe redundanter Server in einer Project Honolulu-Umgebung abbildbar zu machen.

Wer als Entwickler bereits kommende Projekte auf dem neuesten Windows Server ausprobieren will, kann dies dank des zugehörigen SDK tun. Hier muss allerdings beachtet werden, dass die Preview-Build der Entwickler-Tools ausschließlich mit dem Visual Studio 2017 zusammenarbeitet und mit früheren Varianten noch nicht hinreichend getestet ist. Microsoft, Server, Windows Server, Ignite, Version 1709, Honolulu Microsoft, Server, Windows Server, Ignite, Version 1709, Honolulu Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:40 Uhr Zayiko Damastmesser Nakirimesser, japan.Damaststahl VG-10, Zayiko Kuro Frank Rosin Serie * NANAZayiko Damastmesser Nakirimesser, japan.Damaststahl VG-10, Zayiko Kuro Frank Rosin Serie * NANA
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
96,03
Ersparnis zu Amazon 20% oder 23,96

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden