Generation C64 hat früher mit Programmieren begonnen als Kids heute

Entwickler, Programmierer, Büro Bildquelle: Hitachi Data Systems Hitachi / Flickr
Heutzutage predigen alle Experten und auch Gründer großer und bekannter IT-Unternehmen unentwegt, dass Kinder nicht früh genug mit dem Programmieren beginnen können. Doch bei den so genannten Millennials, also den um die Jahrtausendwende Geborenen, bleibt dieser Ruf tendenziell ungehört.

2018 Developer Skills ReportIm welchen Alter mit dem Coden begonnen wurde
Die heutigen Spät-Teenager und Früh-Zwanzigern sollten eigentlich angesichts von Start-Up-Millionären und -Milliardären wie Facebook-Chef Mark Zuckerberg oder Minecraft-Erfinder Markus "Notch" Persson motiviert sein, jede freie Sekunde zu nutzen, um das Programmieren und sonstige Computer-Fähigkeiten zu erlernen.

Dem Klischee zufolge scrollen die Millennials aber lieber gelangweilt durch ihren Instagram-Feed, statt zu versuchen das "nächste" Instagram oder Facebook zu erfinden. Denn wie The Next Web unter Berufung auf den 2018 Developer Skills Report von HackerRank berichtet, fangen Programmierer heute (auf den ersten Blick) paradoxerweise später mit dem Coden an als noch in früheren Jahrzehnten.

Denn fast jeder zweite (47 Prozent) der heute 45- bis 54-Jährigen hat mit dem Programmieren begonnen, bevor er 16 Jahre erreicht hat. In der Altersgruppe von 18 bis 24 Jahren liegt der Anteil der Frühanfänger bei nur 20 Prozent. Bei den 35- bis 44-Jährigen haben 12,2 Prozent sogar im Alter von fünf bis zehn Jahren mit allerersten Programmierversuchen begonnen, bei den Millennials (18-24) liegt diese Zahl bei gerade einmal 1,8 Prozent.

"Wir mussten es noch selbst machen"

Das könnte man als widersprüchlich sehen, denn heutzutage hat praktisch jeder Zugang zu einem Computer, Internet und digitale Technologien sind Alltag. Dennoch ist die Sache wohl schnell erklärt: Wer in den 1970er und 1980ern einen Computer wie Commodore 64, Amiga oder Apple II hatte, dem blieb nicht viel anderes übrig als sich grundlegende Coding-Kenntnisse anzueignen.

Denn man musste, teilweise angetrieben durch Spiele, vieles selber machen, um die Programme zum Laufen zu bringen. Die meisten begannen deshalb auch entsprechend früh, sich an eigenen Programmen zu versuchen.

Siehe auch: Tim Cook - Kinder sollten besser Programmieren als Fremdsprache lernen Entwickler, Programmierer, Büro Entwickler, Programmierer, Büro Hitachi Data Systems Hitachi / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:50 Uhr Sabrent Festplattengehäuse (USB 3.0 zu SATA I/II/III Dual Bay externe Festplatte Dockingstation für 2,5 oder 3,5 in HDD, SSD mit Festplatte Duplikator/Cloner Funktion, [10TB Unterstützung] (ec-hd2b)Sabrent Festplattengehäuse (USB 3.0 zu SATA I/II/III Dual Bay externe Festplatte Dockingstation für 2,5 oder 3,5 in HDD, SSD mit Festplatte Duplikator/Cloner Funktion, [10TB Unterstützung] (ec-hd2b)
Original Amazon-Preis
36,99
Im Preisvergleich ab
36,99
Blitzangebot-Preis
31,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,55
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden