Tim Cook: Kinder sollten besser Programmieren als Fremdsprache lernen

Apple, Ceo, Tim Cook Bildquelle: Apple
Apple-Chef Tim Cook sieht das Erlernen anderer Sprachen nicht mehr als wichtigste Voraussetzung an, um mit Menschen aus anderen Ländern in Kontakt zu kommen. Viel wichtiger sei inzwischen die Fähigkeit, Anwendungen entwickeln zu können.
Den Erfolg, den das maßgeblich von Apple vorangetriebene Konzept der Smartphone-Apps hatte, führte Cook während seines derzeitigen Besuchs in Frankreich in einem Gespräch mit dem französischen Magazin Konbini auch darauf zurück, dass sein Unternehmen nicht einfach nur in der Technik-Szene verwurzelt ist, sondern auch im Kreativ-Bereich. Schon der erste Mac sei ebenso von Musikern und anderen Künstlern mitentwickelt worden, wie von Ingenieuren.

Das mündete nach Cooks Ansicht auch in einer Situation, in der die Vermittlung und das Erlangen von Wissen und Fähigkeiten sehr viel einfacher geworden ist. Wie er ausführte, sei es heute nicht mehr zwingend nötig, sich Gitarren-Unterricht leisten zu können. Statt eines teuren Musiklehrers würde vielen Menschen auch eine Smartphone-App die Grundlagen des Instruments vermitteln können.


Mit Code erreicht man alle

Und entsprechend wertvoll sei es heute, wenn man sich in Form eines Programmcodes ausdrücken könne. Sicherlich sei es weiterhin sinnvoll, so Cook, Fremdsprachen zu beherrschen. Mit einer Software, in die man die eigene Leidenschaft hineingelegt hat, könne man im Zweifel aber alle sieben Milliarden Menschen auf der Welt erreichen - oder eben zumindest jene, die sich für das jeweilige Thema interessieren.

Wäre er heute ein zehnjähriger französischer Schüler, würde er sich daher eher dafür entscheiden erst einmal Programmieren zu lernen, als der englischen Sprache den Vorzug zu geben. Der Apple-Chef setzt sich daher auch dafür ein, dass Informatik zu einem Pflichtfach an den Schulen wird. Dies fordern auch andere, die der Ansicht sind, dass die dort vermittelten Fähigkeiten zu den wichtigsten Grundlagen für die spätere Entwicklung der Heranwachsenden gehören. Apple, Ceo, Tim Cook Apple, Ceo, Tim Cook Apple
Mehr zum Thema: Tim Cook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden