Epic Games will für Crossplay zwischen PS4, Xbox One und PC kämpfen

Microsoft, Sony, Xbox, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Sony PS4 Bildquelle: DualShockers
Wir würden ja gerne, aber Sony lässt uns nicht. Das ist das Fazit der Spielefirmen, die gerne plattformübergreifendes Gaming anbieten würden. Auch Epic Games hat sich in die Liste dieser Anbieter eingetragen und das Fortnite-Studio will auch alles unternehmen, um Crossplay zwischen PS4, Xbox One und PC zu ermöglichen.

"Konfigurationsfehler"

Im vergangenen September ist Epic Games ein "Missgeschick" passiert. Man hat beim damals gerade veröffentlichten Shooter Fortnite unbeabsichtigt Crossplay zwischen PlayStation 4 und Xbox One aktiviert, dadurch fanden Spieler plötzlich Besitzer einer anderen Konsole in der Serverliste vor.

Das war laut Epic Games ein "Konfigurationsfehler" beim neuen Battle Royale-Modus und das erste Mal, dass ein derartiges Crossplay bei einem bereits offiziell verfügbaren Spiel zu sehen war. Das war aber auch der letzte Beweis, dass es technisch keinerlei Gründe gibt, die gegen plattformübergreifendes Spielen sprechen.


Damit war aber auch endgültig bewiesen, dass es "politische" Gründe sind, die Crossplay verhindern. Und damit ist Sony gemeint, denn Microsoft hat schon mehrfach ausrichten lassen, dass man nichts dagegen hat und sogar zwischen Xbox One und PC auch aktiv unterstützt.

Druck auf Sony

Vielleicht hat Epic sich diesen Konfigurationsfehler auch nicht wirklich zufällig erlaubt, denn es ist nicht auszuschließen, dass man damit den Druck auf Sony erhöhen wollte. Denn laut einem Bericht von DualShockers sagte Donald Mustard, Worldwide Creative Director bei Epic Games, im Rahmen des gestrigen The Game Awards, dass man "alles nur Denkbare unternehmen" will, um Crossplay zu ermöglichen.

Bei Epic sei man überzeugt, dass Fortnite besser sei, wenn man gemeinsam mit echten Freunden spielen kann, selbst wenn diese auf einer anderen Konsole unterwegs sind. Man wolle Crossplay unbedingt, weil "Spieler das verdienen".

Siehe auch: Crossplay - Laut Phil Spencer sieht es nicht gut aus, dass Sony mitmacht Microsoft, Sony, Xbox, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Sony PS4 Microsoft, Sony, Xbox, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Sony PS4 DualShockers
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:45 Uhr Bud Spencer & Terence Hill - Jubiläums-Collection-Box [Blu-ray]Bud Spencer & Terence Hill - Jubiläums-Collection-Box [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
85
Blitzangebot-Preis
59
Ersparnis zu Amazon 31% oder 26

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden