McAfee Labs Stinger 12.1.0.865 (32-Bit) - Wurmvernichtung

Der McAfee Labs Stinger entfernt Würmer und Viren nach einer Kompromittierung des Computers, indem er auf eine umfangreiche Datenbank der aktuellsten und "populärsten" Malware zurückgreift, die auch diverse "Mutationen" beinhaltet.

Stinger ist somit kein Ersatz für herkömmliche Antiviren-Software, da es keinen Echtzeitschutz bietet. Die Verwendung auf bereits infizierten Systemen ist jedoch durchaus sinnvoll. Die Software muss nicht installiert werden, sondern startet direkt nach dem Ausführen der EXE-Datei.

10 MB
324.536
 
Der Labs Stinger entfernt Würmer und Viren nach einer Kompromittierung des Computers. Gegen die schlimmste Schadsoftware (NIS) kann er leider nichts ausrichten, aber wer kann das schon. Ein Kaugummi an der Schuhsohle lässt sich leichter entfernen.
 
@Metropoli: aber immerhin findet er Schädlinge in gespeicherten E-mail anhängen....und ist umsonst und macht Werbung für McAffe oder wie die sich nennen.....bei start verbindet er sich auch sofort mit Mama an fast jeder Firewire vorbei......vielleicht ist er der Kaugummi den niemand braucht??.....
 
Der sagt mir das er nicht Up to Date ist ( Komisch) Ist doch noch ziemlich neu???
 
Diese Version hier ist alt. Die neue Version ist 10.2.0.152 vom 4.7.2011
 
Die neue Version ist Build Number: 10.2.0.210 Build Date: 28-Jul-2011 7 mb groß direck dll > http://downloadcenter.mcafee.com/products/mcafee-avert/stinger10.2.0.210.exe
 
... "stinger_10.2.0.933" ... ist die (z.Zt. ) aktuelleste Datei.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Artikel & Testberichte

Community

  • Neue Kommentare
  • Neue Mitglieder

WinFuture wird gehostet von Artfiles