Windows Tipp: Wie Sie den Mülleimer auf der Taskleiste anpinnen

Taskleiste, Faq, Mülleimer, Papierkorb
Viele macOS Nutzer wissen den im Dock liegenden Papierkorb zu schät­zen. Schließlich hat man so immer leicht Zugriff, etwa um eine gelöschte Datei wiederherzustellen. Unter Windows liegt der Mülleimer aber auf dem Desktop und kann nicht so einfach auf die Task­lei­ste geschoben werden. Mit diesem Trick geht es trotzdem!

Mit einem Trick geht es trotzdem

Anders als Programmsymbole kann man Systemsymbole nicht auf die Taskleiste legen. Warum das so ist, leuchtet nicht unbedingt ein. In der Entwicklungsphase von Windows 10 gab es einige Windows Builds lang die Möglichkeit, den Mülleimer zunächst ans Startmenü anzupinnen und dann auf die Taskleiste zu kopieren. Letzten Endes entschied sich Microsoft aber wieder für die bereits seit Windows XP bestehende Verwaltung für die Systemsymbole.

Über ein anderes Relikt aus vergangenen Windows-Versionen bekommt man den Mülleimer mit ein paar Klicks aber trotzdem auf die Taskleiste: Mit der Windows Schnellstartleiste. Diese ist unter Windows 10 zwar standardmäßig deaktiviert, man kann sie aber leicht wieder hervorzaubern und den Mülleimer dort als großes Symbol platzieren. Hier die einzelnen Schritte:

Schnellstartleiste unter Windows 10 aktivieren

Die Schnellstartleiste ist unter Windows 10 eigentlich obsolet, weil man normale Programmsymbole inzwischen frei auf der Taskleiste platzieren kann. Um die Schnellstartleiste zu aktivieren klickt man auf einen freien Bereich auf der Taskleiste und wählt Symbolleisten -> Neue Symbolleiste aus. Mülleimer auf der Taskleiste anpinnen Windows öffnet daraufhin ein Dialogfenster. Anschließend gibt man den Pfad %appdata%\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch ein und klickt auf Ordner auswählen. Mülleimer auf der Taskleiste anpinnen

Windows Schnellstartleiste anpassen

Auf der Taskleiste ist jetzt der Eintrag Quick Launch für die Schnellstartleiste zu sehen, mit dem man zunächst nichts machen kann. Dazu sind noch einige Anpassungen nötig. Erster Schritt: Mit der rechten Maustaste draufklicken und das Häkchen bei Taskleiste fixieren entfernen. Mülleimer auf der Taskleiste anpinnen Neben Quick Launch sieht man jetzt zwei Linien. Dies ist die Begrenzung des Schnellstartleisten-Bereichs, welche man mit der Maus nach links verschieben kann, um Platz zu machen. Mülleimer auf der Taskleiste anpinnen Dadurch kommen in aller Regel auch ein paar Programmsymbole zum Vorschein, welche mit Rechtsklick und Entfernen gelöscht werden können. Die Schnellstartleiste ist danach leer. Jetzt kann man den Mülleimer per Drag&Drop vom Desktop in den freien Bereich legen. Mülleimer auf der Taskleiste anpinnen Richtig schön sieht das dann aber noch nicht aus. Der Mülleimer auf der Taskleiste ist klein und die Textbeschreibung für die Schnellstartleiste und das Symbol braucht man eigentlich auch nicht. Um diesen Text zu entfernen, klickt man rechts auf Quick Launch und entfernt die Häkchen bei Text anzeigen und Titel anzeigen. Das Papierkorbsymbol kann man im gleichen Kontextmenü über Ansicht -> Große Symbole vergrößern. Mülleimer auf der Taskleiste anpinnen

Papierkorb vom Desktop entfernen oder wiederherstellen

Den Papierkorb auf dem Desktop benötigt man jetzt eigentlich nicht mehr. Über das Taskleistensymbol kann man per Rechtsklick alle Papierkorbfunktionen nutzen. Wer den Papierkorb entfernen will braucht das Desktopsymbol einfach nur anklicken und kann ihn mit der Entfernen-Taste löschen. Um einen gelöschten Papierkorb auf dem Desktop wiederherzustellen, muss man eine ziemlich versteckte Option in den Einstellungen ändern. Diese findet man unter Designs und verwandte Einstellungen unter dem Eintrag Desktopsymboleinstellungen. Mülleimer auf der Taskleiste anpinnen Hier lassen sich eine Reihe von Systemsymbole mit Hilfe einer Klickbox auf dem Desktop aktivieren und deaktivieren, darunter auch der Windows Papierkorb. Mit den gezeigten Optionen hat man nun die volle Kontrolle über den Windows 10 Papierkorb. Ich persönlich finde die Bedienung über die Taskleiste sehr praktisch. Auf dem Desktop hat mich der Mülleimer immer ein wenig gestört. Was meint Ihr dazu? Taskleiste, Faq, Mülleimer, Papierkorb Taskleiste, Faq, Mülleimer, Papierkorb
Weitere Fragen:


Diese Frage empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für solche einfache Sache so eine derartige Frickelei. 0.o
 
@wingrill9: Willkommen bei Windows.
 
@King Prasch: Kennst du Linux?
 
@Morku90: Ja, meide ich genauso.
 
@Morku90: Man kann an Linux vieles kritisieren, aber gerade das nicht!

Bei Linux musst du gerade für sowas überhaupt nicht frickeln.
Was solche Einstellungen der Desktop-Umgebung angeht ist zB KDE viel einfacher und bietet mehr Möglichkeiten.

Ich warte bei Windows immer noch darauf, dass man das Datum in der Leiste anzeigen (ohne die Leiste riesig machen zu müssen) und anpassen kann, dass ich die einzelnen Tabs der Superbar wieder selbst verschieben, und anordnen kann wie bei XP, dass ich eine zweite Leiste zB am oberen Bildschirmrand anlegen kann,
dass es einen Ausschalt-Button in der Leiste gibt.
Und das betrifft jetzt gerade mal nur die Taskleiste.

MS ist bei Windows immer lieber damit beschäftigt neue Baustellen zu eröffnen, anstatt alte abzuschliessen.
 
Die Idee ist nicht schlecht. Die Annleitung erklärt aber nicht, ob man zum Schluss die Taskleiste wieder fixieren kann, ohne dass das Papierkorb-Symbol wieder verschwindet. Vieleicht können die Autoren von WF etwas dazu schreiben (?)
 
@Fanta2204: Ich nutze Windows 7 und habe einen Ordner "Programme" über eine Symbolleiste an die Leiste geheftet. Habe die Taskleiste dann wieder fixiert und es funktioniert ohne Probleme (Es ist nur der Ordner zu sehen rechts mit der Option, die Inhalte anzeigen zu lassen).

Ich nutze kein Windows 10 aber gehe davon aus dass es dort auch funktionieren sollte mit dem fixieren.
 
@Fanta2204: Hallo und Gruß vom Autor. :) Das mit dem Fixieren sollte funktionieren - ich habe hier unter Windows 10 damit keine Probleme.
 
@mkasanm: Danke für deine Antwort. Da es auch keine Problem mit den fixieren gibt, werde ich mich im laufe des Tages an's Werk machen, um den Papierkorb in die Taskleiste zu verfrachten.
 
@Fanta2204: ja, kannst du hinterher wieder fixieren. Mülleimer bleibt dann. Die Quickstartleiste ist nach meiner Beobachtung allerdings nur auf einem Bildschirm (falls multi-Screen genutzt)
 
@Fanta2204: Fixieren geht, aber wenn du nicht unbedingt auf Boardmittel zurückgreifen willst gibt es auch ein kleines Tool (MiniBin) das sich sehr schön in den Stil der anderen Systemicons integriert.

https://www.heise.de/download/product/minibin-81665
 
Das ist auch keine neue Idee, das ist einfach das Schnellstartmenü aus WindowsXP Zeiten, was man wieder einblendet. Das Anpinnen kahm ja erst mit Windows 7 und ich mag diese Option bis heute nicht wirklich. Ist für mich das erste nach einer Neuinstallation, das ich mir das alte Schnellstartmenü wieder einblende und ganz nach links schiebe :) Und ja der papierkorb und alle Symbohle bleiben auch nach dem fixieren erhalten.
 
Wieso so umständlich. Es hat doch sicher jeder den Explorer an der Taskleiste. Hier kann man sich ja ganz einfach den Papierkorb anheften.
 
@metalsepp: Weil das nur eine Verknüpfung ist - Leeren oder Wiederherstellen ist über diese Verknüpfung leider nicht möglich und einen Klick weiter entfernt ist sie auch...
 
@mkasanm: 2 Mausklicks sind ja auch sehr anstrengend für eine Funktion die man nur alle paar Tage wenn überhaupt benötigt.
Danach ist man aber dann im Papierkorb und kann von da aus auch leeren oder wiederherstellen.
Wer will kann aber natürlich auch seine Taskleiste zumüllen.


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Artikel & Testberichte