The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 zeigt erstmals Gameplay

Mit der gestrigen Nintendo Direct-Präsentation hat die E3 ihre letzte große Enthüllungsrunde absolviert und das klare Highlight war der (Letzte-Minute-)Trailer zur Fortsetzung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Das ist allerdings kein offizieller Name (auch nicht Breath of the Wild 2), denn diesen will Nintendo vorerst nicht verraten - weil er Hinweise auf die Handlung geben soll.

Der Trailer zu Breath of the Wild 2 zeigt erstmals Szenen aus der Fortsetzung, die laut derzeitigen Planungen im nächsten Jahr erscheinen wird. Der aktuelle Trailer war aber keine echte Enthüllung des Spiels, denn einen ersten Teaser gab es bereits vor zwei Jahren. Im neuen Video, das ein durchaus etwas düsteres Abenteuer in Aussicht stellt, gab es aber auch erstmals Gameplay zu sehen.

Link hat nun eine neue Art Handschuh auf seinem Arm, im zweiten Abenteuer der Switch-Ära dürfte es zudem in die Lüfte gehen. Kenner der Zelda-Reihe wird das sicherlich an Skyward Sword erinnern. Zu erkennen sind auch schwebende Inseln, später kann man außerdem sehen, dass Link (aus Pfützen heraus?) hochspringen und durch das Gestein von unten nach oben dringen kann.

Link hat natürlich auch neue Fähigkeiten bzw. Waffen: So lassen sich nun bewegende Objekte stoppen und in der Richtung verändern. Dazu kommt ein Flammenwerfer, der ebenfalls über den (Riesen-)Handschuh aktiviert wird. Am Ende des Trailers kann man Schloss Hyrule sehen, das von roten Strahlen in den Himmel geschoben wird. Es ist also anzunehmen, dass das erneut eine große Rolle spielen wird.

Wie erwähnt ist Breath of the Wild 2 derzeit nur ein Hilfsname, den finalen Titel wird Nintendo erst enthüllen. Das sagte Bill Trinen gegenüber IGN: "Zum Warum wir uns mit dem Namen noch zurückhalten, das werdet ihr noch sehen, denn offensichtlich sind Zelda-Namen ziemlich wichtig. Die Untertitel geben kleine Hinweise auf das, was vielleicht passieren wird."
Dieses Video empfehlen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen