The Forgotten City: Skyrim-Mod als eigenständiges Spiel erschienen

Mit The Forgotten City war vor einigen Jahren eine gleichermaßen beliebte wie umfangreiche Mod für The Elder Scrolls 5: Skyrim erschienen. Der Entwickler Modern Storyteller hat diese nun in einer verbesserten Version auch als eigenständiges Spiel veröffentlicht. Auch weiterhin müssen Spieler die Geheimnisse einer antiken römischen Stadt lüften.
The Forgotten CityThe Forgotten City ... The Forgotten City... basiert auf einer ... The Forgotten City... beliebten Skyrim-Mod
Bereits der Trailer macht deutlich, dass The Forgotten City nichts mit der Fantasy-Welt von Skyrim zu tun hat. Schauplatz ist hier stattdessen eine römische Stadt 2000 Jahre in der Vergangenheit, die unter einem Fluch leidet und in einer Art Zeitschleife festhängt. Aufgabe des Spielers ist es, die Bewohner von ihrem Fluch zu befreien, wobei vor allem clevere Detektivarbeit vonnöten ist. Wer möchte, kann sich aber auch mit anderen Mitteln wie Bestechung, Gewalt und Ausnutzen der Zeitschleife weiterhelfen.

Im Vergleich zur ursprünglichen Mod wurde für die Veröffentlichung als eigenständiges Spiel der Umfang des Skriptes verdoppelt, sodass dieses einige neue Rätsel und Überraschungen bereithält. Hinzu kommen auch ein neuer Soundtrack und professionelle Sprachaufnahmen, die allerdings nur auf Englisch verfügbar sind. The Forgotten City ist ab sofort für den PC, die PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S erhältlich. Eine Version für die Switch folgt noch im dritten Quartal dieses Jahres.
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe den Trailer gesehen, sieht sehr interessant aus das Spiel. Auch die spannende Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen, werde ich mir mal auf die Liste setzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen