No Man's Sky - Das Origins-Update erweitert das Spiel deutlich

Das Spiel No Man's Sky hatte alles andere als einen reibungslosen Start, konnte aber vor allem durch zahlreiche Ver­bes­se­run­gen durch den Entwickler Hello Games inzwischen eine solide Fanbasis versammeln. Mit "Origins" ist nun das nächste große Update erschienen, welches das Universum des Spiels noch einmal stark erweitert.
No Man's SkyDie Welt von No Man's Sky ... No Man's Sky... ist noch einmal ... No Man's Sky... ein Stück gewachsen
Das Update 3.0, oder eben Origins, bringt eine Menge an neuen Inhalten und Ver­bes­se­run­gen in das Spiel, weshalb die Patch Notes des Entwicklers recht lang sind. Beispielsweise können Spieler neue Planeten mit "Millionen" neuer Welten erkunden. Die Ausflüge dürften nun deutlich abwechslungsreicher ausfallen, denn es gibt nun etwa deutlich größere Berge, aktive Vulkane und Sumpfgebiete. Auf bisher leeren Planeten lassen sich jetzt (verlassene) Gebäude entdecken, zudem versprechen die Entwickler mehr Abwechslung bei Flora und Fauna sowie neue Witterungsbedingungen. Beispielsweise kann es bei Unwettern nur noch blitzen und es können sogar Tornados entstehen.

Mit dem Update haben die Entwickler auch noch einmal an der Benutzeroberfläche Hand angelegt und diese an verschiedenen Punkten verbessert. Neuerungen finden sich auch beim Teleporter-System, dem Crafting von Gegenständen und dem Fotomodus. Außerdem gibt es Grafikverbesserungen und zahlreiche Fehlerkorrekturen. No Man's Sky ist für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es ist Wahnsinn wie sich das Spiel entwickelt hat. Lässt so manchen Early Access Titel alt aussehen.
Und für alle die Wissen wollen was wirklich damals beim und vor dem Release passiert ist dass es zu dem PR und Preorder Desaster kam, seht euch das Video darüber vom "Internet Historian" an.
Ich war zuerst auch der Meinung das vor Release einfach gelogen wurde, die Doku hat diese Meinung geändert.
 
@NightStorm1000: Das mittlerweile krasseste und beeindruckendste an dem Spiel ist, dass alle Updates seit dem Desaster damals komplett kostenfrei sind. Sowas gibt es kaum noch in der Branche! Hut ab und weiter so!
 
@Farbrausch2003: Ja. Andere Studios hätten sich mit dem Geld ein schönes leben gemacht. Aber wie Murry gesagt hat. Er hat getan was er immer getan hat wenn nichts richtig lief, klappe halten, Kopf runter und Spiele Programmieren. War auf jeden Fall das Absolut richtige.
 
Das Spiel wurde einfach viel zu früh veröffentlicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen