Call of Duty: Modern Warfare - Trailer zeigt die Grafik der PC-Version

Trailer, Ego-Shooter, Call of Duty, Activision, Modern Warfare, Infinity Ward, Call of Duty: Modern Warfare Trailer, Ego-Shooter, Call of Duty, Activision, Modern Warfare, Infinity Ward, Call of Duty: Modern Warfare
Mit einem neuen Video möchten Activision und der Entwickler Infinity Ward noch einmal deutlich machen, dass man in die PC-Version von Call of Duty: Modern Warfare besonders viel Arbeit gesteckt hat, um die Möglichkeiten modernster Hardware voll ausschöpfen zu können. Hierzu hat man bei der Optimierung mit dem kanadischen Studio Beenox zusammengearbeitet.
Call of Duty: Modern WarfareCall of Duty: Modern Warfare … Call of Duty: Modern Warfare… wird auf dem PC … Call of Duty: Modern Warfare… besonders schön aussehen
Call of Duty: Modern Warfare wird auf dem PC 4K-Bildschirme unterstützen. Gleiches gilt für Ultrawide-Monitore und Systeme mit mehreren Displays. Weiter werden HDR und erweiterte Anpassungsoptionen, etwa zum Ändern des Sichtfeldes, versprochen. Eine Limitierung der Framerate gibt es auf dem PC ebenfalls nicht. Wer möchte, kann sich den PC-Trailer bei YouTube in 4K und mit 60 fps anschauen.

Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober 2019 neben dem PC auch für die PlayStation 4 und Xbox One. Die PC-Version ist exklusiv im Battle.net erhältlich. Den offiziellen Launch-Trailer hatte Activision schon vor ein paar Tagen gezeigt.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Leider ist die Grafikengine sehr antiquiert, schlechte Performance bei schlechter Grafik. Schade das die nicht endlich mal Geld in die Hand nehmen und eine ordentliche Engine lizenzieren und nutzen.

Die Beta war vom Gameplay ganz nett (auf keinen Maps mit wenigen Leute), ich könnte mir das aber nur vorstellen zu spielen, wenn es F2P wäre. Dieser Pseudo Battlefield Modus Conquest? war in der Beta zumindest unspielbar, ich denke die kriegen das mit dem Netcode auch nicht mehr hin.
 
@L_M_A_O: Die haben doch mittlerweile eine neue Engine?! Ich finde ganz und gar nicht, dass die Engine antiquiert aussieht...Was man aber deutlich raus sehen kann, ist dass das Mapdesign (MP-Maps) exakt das gleiche ist. Mir kommen viele Stellen "bekannt vor", aber dadurch wird die Grafik nicht schlechter. Hoffentlich packen sie aber wie angekündigt ein paar ordentliche Maps rein, die nicht 3-Lane sind.

Bei allen Kritikpunkten die mal für CoD so anbringen kann, der Netcode gehört sicher nicht dazu. Es gibt kaum Spiele, die so schnell und ausbalanciert Matchmaking betreiben. Und Verbindungsabbrüche, Fehler etc. hab ich bei CoD fast nie gehabt...kein Wunder, ist Infinity Ward doch eines der ersten Studios gewesen, die den MP komplett auf ein Matchmaking System umgestellt haben, anstatt weiter wählbare Server zu belassen.
 
@bigspid: "Die haben doch mittlerweile eine neue Engine?!"
Nein ist es nicht, ist nur Marketing-Geschwätz. Die Engine baut auf der bisherigen auf und ist nur eine weitere Iteration mit einigen notwendigen Änderungen.

"Bei allen Kritikpunkten die mal für CoD so anbringen kann, der Netcode gehört sicher nicht dazu"
Dann hast du wohl noch nicht den Modus mit 64 Leuten gespielt. Dafür ist anscheinend der Netcode einfach nicht ausgelegt und es ist einfach nur grausam das zu spielen. Auf den kleinen Maps mit wenigen Spielern gibt es keine Probleme.
 
@L_M_A_O: Zu 1. dann ist die UE4 auch nur eine aufgebauschte UE3... Prinzipiell stimmt das auch, aber irgendwo sollte man auch mal eine neue Iteration als solche akzeptieren können.

Zu 2. das hab ich tatsächlich nicht. Betas spiel ich nicht.
 
@bigspid: " aber irgendwo sollte man auch mal eine neue Iteration als solche akzeptieren können."
Aber man sollte es auch so vermarkten und es nachvollziehen können. Bei der UnrealEngine sieht man es, das es eine weitere Iteration ist und es wurde auch so kommuniziert. Bei CoD wurde seitens Activision immer nur von einer neuen Engine gesprochen, kein Wort zu einer Iteration, was bei jedem neuen CoD eigentlich der Fall war (dort war bisher nie die Rede von einer neuen Engine).

Es ist einfach nur dreist, weil der Kunde denkt, das Activision sich endlich mal bewegt hat und von Grund auf eine neue Engine entwickelt hat.
 
@L_M_A_O: Ich entschuldige mich jetzt schonmal für den etwas längeren Text^^

Streng genommen haben sie aber genau das gemacht, die erste IW Engine war von id Tech 3 abgeleitet. Danach kamen neue Iterationen ständig dazu, bis zu IW7.0, die in Infinite Warfare erstmalig zum Einsatz kam. Bei Black Ops hatten sie immer nochmal eine abgewandelte Version verwendet, weshalb sie auch als Black Ops Engine bezeichnet wird (jeweils nach dem entsprechenden Spiel, außer beim ersten Teil, der fußt auf IW3.0). Mit MW gibt es aber einen größeren Sprung, weshalb sie nicht auf die Bezeichnung IW8.0 gehen wollen. Verglichen mit einem Epic wäre das wie von einer Version 3.7 auf den Nachfolger 4.0 zu gehen, anstatt sie 3.8 zu nennen.

Die Infos sind alle frei zugänglich und verfügbar. Nur weil Activision jetzt erstmalig von einer neuen Engine spricht, heißt das noch lange nicht, dass sie weniger Anspruch darauf haben es auch so zu nennen, als Epic, Crytek und Co. Ich könnte dir noch viel mehr Beispiele nennen, wann Engines als neu bezeichnet werden, obwohl sie deutlich kleinere Anpassungen erfahren haben, aber dafür möchte ich jetzt meine Freizeit nicht opfern^^ Wenn du mir aber 1-2 gute neue Engines nennen möchtest, recherchier ich gern mal von welcher die jeweils abstammen...wirst das aber vermutlich ziemlich schnell im Wiki selbst sehen können.

Von Grund auf entwickelt heute fast keiner mehr eine Engine...in der Hinsicht ist der Name sogar ziemlich treffend. Du wirst heute auch kaum noch Motor Neuentwicklungen sehen. Die basieren alle auf einer vorhandenen Plattform, die dann nur weitgehend überarbeitet wird.

Was dir vielleicht sauer aufgestoßen ist, wird vermutlich das gleiche Artdesign sein. Natürlich gehen sie dazu über ein CoD auch mit optischem Wiedererkennungswert zu versehen. Dazu zählen Farbgebung, Model-Design, Animationsstil usw. Normalerweise soll das dazu führen, dass man sich in der neuen Engine dann "heimisch" fühlt...aber in deinem Fall verbindest du wohl so viel negatives mit der alten Engine, dass eben dieses Gefühl mit transportiert wird.

Ich bin jedenfalls mal sehr auf die Vergleichsvideos der Releaseversion gespannt, also an welchen Stellen tatsächlich ein deutlich sichtbarer Unterschied im normalen Gameplay aufkommt. So wirklich ein festes Bild vom neuen Ableger hab ich mir noch nicht gemacht. Bisher verbinde ich einerseits etwas Hoffnung dafür, andererseits ärgert mich auch die Survival-Exklusivität für die Playstation. Damit haben sie für mich ein NoGo geliefert...
 
@L_M_A_O: Die Engine ist sowie mir bekannt (und soweit ich das optisch beurteilen kann) komplett neu. Daher, und auch wegen des Settings werde ich mir CoD seit vielen Jahren Pause mal wieder genauer anschauen.
 
@Fleischmann: "Die Engine ist sowie mir bekannt komplett neu"
Das ist leider nur eine Marketing-Lüge.
 
@L_M_A_O: Hä? Die Grafik sieht doch prima aus mit der neuen Engine. Was fehlt dir denn da?
 
@DON666: Die Engine ist für den heutigen Stand der Technik einfach altbacken, wie gesagt es sieht einfach nur schlecht auf Ultra aus und die Performance ist für die gebotene Grafik einfach nicht gut. Besonders die Schatten mit der Beleuchtung, das AA, Materials (PBS ist mir zumindest nicht aufgefallen) mit Texturen ist auf den Stand von 2011?
 
@DON666: Das wird vermutlich (wie immer) nur die Kampagne betreffen. Soweit mir bekannt wird die Grafik im Multiplayer eh eingeschränkt damit keiner irgendwelche Vorteile /Nachteile hat. Daher auch der "altbackene" Eindruck der auch bei mir von der Beta geblieben ist.

Und die 64 Slot Server waren mal echt unspielbar...
 
@Contor: Alles klar, das kann ich mir sehr gut vorstellen. Aber da mich nur die Kampagne interessiert, ist dieser Teil dann halt doch recht interessant.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen