Windows Movie Maker 2012 - Anti-Shake-Funktion

Windows Movie Maker ermöglicht unter Windows 8 künftig die Bildstabilisierung bei wackligen Filmaufnahmen. Die Software nutzt dazu neue Technologien zur hardwarebeschleunigten Grafikdarstellung, die in Windows 8 enthalten sind. Die "Anti-Shake"-Funktion arbeitet mehrstufig und soll helfen, gerade die Videos von Handys und kleinen Kameras aufzubereiten. Bei Windows 7 wird Anti-Shake nicht unterstützt.
Verwandt
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!