Wenn das teure Profi-Equipment kaputt ist: So arbeiten die Retter

Wer mit teurem Profi-Equipment unterwegs ist und beispielsweise Natur-Fotografie betreibt oder auch eine größere Feierlichkeit im Bild festhalten will, läuft stets Gefahr, dass es zu Beschädigungen kommt. Kameras und Objektive im Wert von tausenden Euro können so schnell unbrauchbar werden und beim Nutzer kommt erst einmal Panik auf.

Allerdings gibt es Profis, die nahezu alle Probleme dieser Art wieder lösen können. Im Falle des Herstellers Canon sind diese in sogenannten Professional Service Center angesiedelt. Die Kollegen von ValueTech TV können euch hier einen kleinen Einblick geben, wie die Geräte dort repariert und vor der Rückgabe an den Kunden getestet werden.

Mehr von ValueTech: ValueTech - Technik. Einfach. ValueTech auf YouTube
Jetzt einen Kommentar schreiben