Smart Energy: Neuer Trend auf der WindEnergy Hamburg 2018

Zoomin, Energie, Messe, Energieversorgung, Erneuerbare Energien, Regenerative Energie, Windenergie, WindEnergy, WindEnergy 2018 Zoomin, Energie, Messe, Energieversorgung, Erneuerbare Energien, Regenerative Energie, Windenergie, WindEnergy, WindEnergy 2018
Eines der zentralen Themen der diesjährigen Messe WindEnergy 2018 in Hamburg war "Smart Energy", also die zunehmende Digitalisierung von Arbeitsprozessen in der Wind­branche. Dazu zählen auch Investitionen in Digitalisierung, Speicherlösungen und intelli­gente Maschinen.

Big-Data-Systeme sammeln beispielsweise Daten zum gegenwärtigen Zustand der Wind­turbinen eines Unternehmens und kombinieren diese Informationen mit aktuellen Wetter­daten. Dadurch lassen sich bevorstehende Probleme erkennen, bevor Störungen oder Defekte tatsächlich auftreten. Durch die digitale Überwachung können so die Risiken und Kosten bei der Wartung der Turbinen deutlich gesenkt werden.

Für Investoren hat die Digitalisierung ebenfalls Vorteile und bedeutet etwa eine ver­ein­fach­te Kostenplanung und Übersicht. Zudem lassen sich erneuerbare Energien besser in das bestehende Stromnetz einspeisen
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen