Galaxy Z Fold 4: Samsungs neues Falt-Smartphone im Hands-on

Samsung hat das Galaxy Z Fold 4 offiziell vorgestellt. Zwar gibt es auf den ersten Blick kaum Unterschiede zum Vorgänger, bei genauerer Betrachtung lassen sich jedoch einige Verbesserungen entdecken, etwa bei den Kameras und der Software. Unser Kollege Johannes Knapp hat sich das Fold 4 im Samsung-Showroom am Piccadilly Circus in London schon einmal angeschaut.

Das Handy zum Tablet auffalten

An der grundsätzlichen Idee ändert sich beim Samsung Galaxy Z Fold 4 nichts und so kann dieses auch weiterhin aufgeklappt werden, um so ein größeres Display zu erhalten. Zusammengefaltet halten Nutzer praktisch ein 6,2 Zoll großes Smartphone mit einer Auflösung von 2316 x 904 Pixeln und einer maximalen Bildwiederholrate von 120 Hertz in den Händen. Das Seitenverhältnis ist mit 21,6:18 allerdings recht schmal. Aufgeklappt wächst der Bildschirm auf eine Diagonale von 7,6 Zoll an. Die Auflösung beträgt dann 2176 × 1812 Pixel, was einem Format von 21,6:18 entspricht.

Die Kameras auf der Rückseite hat Samsung im Vergleich zum Fold 3 klar verbessert. Hier kommt nun eine Triple-Cam zum Einsatz, die einen 50-Megapixel-Weitwinkelsensor, einen 12 Megapixel Ultraweitwinkel und einen 10 Megapixel Tele-Zoom miteinander verbindet.
 Samsung Galaxy Z Fold 4Das Galaxy Z Fold 4 ...  Samsung Galaxy Z Fold 4... hinterlässt im Hands-on ...  Samsung Galaxy Z Fold 4... einen guten Ersteindruck

Schnellerer Chip, optimiertes Android

Auch die Performance dürfte mit der neuesten Generation noch einmal steigen, denn Samsung verbaut nun den Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 zusammen mit 12 GB RAM. Hinzu kommen wahlweise 256 GB, 512 GB oder 1 TB Speicherplatz. Der Akku hat jetzt eine Kapazität von 4400 mAh und unterstützt sowohl induktives Laden als auch Schnellladen mit 25 Watt.

Als Betriebssystem kommt das speziell für große Bildschirme optimierte Android 12L mit aufgesetzter Benutzeroberfläche OneUI 4.1.1 zum Einsatz. Auffällig ist hier eine Taskleiste am unteren Bildschirmrand, die den schnellen Wechsel zwischen mehreren Apps vereinfacht.

Das Galaxy Z Fold 4 kommt am 26. August 2022 in den Handel, kann aber bereits jetzt vorbestellt werden.

Jetzt bei Saturn vorbestellen: Gehört zu den ersten Technik-Geeks in Deutschland, die das neue Samsung Galaxy Z Fold 4 und Flip 4 in den Händen halten. Zu Preisen ab 1099 Euro könnt ihr jetzt im Online-Shop von Saturn zuschlagen. Tipp: Tauscht ein altes Smartphone ein und erhaltet bis zu 720 Euro Rabatt. Hier geht's zur Samsung-Aktionsseite!
Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Solange der Knick so deutlich zu sehen bleibt, ist das Handy für mich raus. Wenn dieser eines Tages mal elimiert ist, dann wäre es durchaus denkbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen