Canon EOS M50 Mark II: Erster Blick auf die Einsteiger-Systemkamera

Canon hat damit begonnen, auch hierzulande seine neue Systemkamera EOS M50 Mark II auszuliefern. Einen ersten Blick auf das Produkt, das in der oberen Einsteigerklasse angesiedelt ist, können die Kollegen von ValueTech TV hier schonmal gewähren. Und natürlich wird demnächst auch noch ein ausführlicher Test folgen. Immerhin gehören sie ziemlich genau zur Zielgruppe für dieses Modell.

Mit der Systemkamera will sich Canon nämlich vor allen auch an Nutzer richten, bei denen Videoaufnahmen nicht gerade eine Ausnahme-Anwendung darstellen. Wie sie sich hier schlagen wird, muss sich zeigen. Denn gegenüber dem Vorgängermodell hat sich nicht allzu viel getan. So ist die M50 Mark II beispielsweise bei 4K-Videoaufnahmen weiterhin auf den Kontrast-Autofokus angewiesen und profitiert nicht von den leichten Upgrades, die der Hersteller ansonsten in das Modell eingebaut hat.

Aber auch sonst scheinen die Entwickler nicht gerade mit vollem Tatendrang an die Konstuktion herangegangen zu sein. So ist es - auch wenn es sich "nur" um ein 600-Euro-Gerät handelt - doch etwas schwach, dass man noch immer nur auf Mikro-USB setzt und nicht schon längst standardmäßig eine Typ-C-Buchse einbaut.

Mehr von ValueTech: ValueTech - Technik. Einfach. ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
600 Euro ist also die Einsteigerklasse... für das Geld kriegt man vermutlich auch ein Handy, was fast genauso tolle Bilder macht. <eg>
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen