Erster actionreicher Tomb Raider-Trailer: Das ist die neue Lara Croft

Lara Croft ist mehr als nur eine Videospielfigur, sie ist einer der bekanntesten Charaktere dieses Mediums, die auch zur Kinoheldin wurde. In die Fußstapfen von Angelina Jolie schlüpft demnächst Alicia Vikander, im ersten Trailer ist die schwedische Schauspielerin nun endlich in Aktion zu sehen. Und man kann durchaus vorsichtig optimistisch sein.

Der erste Trailer zum Tomb Raider-Reboot ist nun da und bisher war nur wenig über die Handlung bekannt. Aus der Handlung alleine lassen sich bei einem Film wie diesem allerdings nur bedingt Rückschlüsse darauf ziehen, wie sich Action-Archäologin Lara Croft präsentiert. Denn schließlich geht es bei Tomb Raider eigentlich immer darum, ein mysteriöses Artefakt zu finden, bevor das den Schurken gelingt.

Alicia VikanderAlicia VikanderAlicia VikanderAlicia VikanderAlicia VikanderAlicia Vikander
Alicia VikanderAlicia VikanderAlicia VikanderAlicia VikanderAlicia VikanderAlicia Vikander

Nahe an der Reboot-Vorlage

Nun hat Warner Bros. Pictures endlich den ersten Trailer veröffentlicht und Kenner der Games werden sofort feststellen: Das erinnert über weite Strecken stark an den ersten Teil des Videospiel-Reboots von 2013. Das ist allerdings keinesfalls als Kritik gedacht, schließlich war die Rückkehr bzw. der Neustart der jungen Lara Croft erfolgreich und konnte Fans wie Kritiker überzeugen.

Die Ähnlichkeiten zwischen Spiel und Film sind enorm, der norwegische Regisseur Roar Uthaug leiht sich auch noch einige Elemente aus dem zweiten Spiel, da Lara Croft im Film auf der Suche nach ihrem Vater und seinem Vermächtnis ist. Optisch und auch inhaltlich hat Uthaug aber vor allem beim ersten Spiel besonders genau hingesehen.

So strandet die schiffbrüchige Lara Croft gemeinsam mit einem Gefährten auf einer Insel, diese ist auch das eigentliche Ziel ihrer Suche. Allerdings gerät sie in die Fänge der Bösewichte, sie entkommt und wehrt sich fortan unter anderem mit Pfeil und Bogen gegen sie. Es gibt laut Trailer auch jede Menge Passagen, in denen Fräulein Croft läuft, springt und Hindernissen ausweicht, selbst ein aus dem Spiel bekanntes Flugzeugwrack darf nicht fehlen.

Videospiel-Adaptionen haben es freilich nie leicht, im Kino zu bestehen, dabei spielt es kaum eine Rolle, ob ein Film nahe an der Vorlage ist oder nicht. Ob es Tomb Raider gelingt, diesen Trend zu brechen, wird man ab Mitte März 2018 sehen können.
Jetzt einen Kommentar schreiben