Windows 10: Diese neun Einstellungen sollte man als erstes ändern

Tipp 6: Standard-Browser ändern

Wer ein System neu aufsetzt, der wird ohnehin nur einen Browser, nämlich Microsoft Edge vorfinden. Und wer ein Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 vornimmt, der wird feststellen, dass der Standard-Browser ebenfalls zu Microsoft Edge geändert wurde.

Wer einen Browser wie Chrome oder Firefox neu installiert muss nicht viel unternehmen, um die Standard-Anwendung zu ändern, denn in der Regel gibt es vom jeweiligen Programm eine Aufforderung dazu. Man muss also nur den vorgeschlagenen Schritten folgen.

Wer den Standard-Browser manuell ändern muss oder will (weil er sich etwa entschieden hat nun doch einen anderen installierten Browser zu nutzen), der muss die entsprechende Änderung in den Einstellungen vornehmen. Das ist (inzwischen) nicht schwierig, denn man findet den Punkt dort, wo man ihn erwartet, nämlich im Bereich für Apps.

  • Konkret klickt man zunächst auf das Zahnrad-Symbol im Startmenü und geht dann auf "Apps". Links findet man als zweiten Punkt von oben "Standard-Apps":
FAQ: Windows 10-Einstellungen, die man gleich ändern sollteEinstellungen für Standard-Apps suchen
  • Im Hauptfenster geht nun eine Übersicht mit diversen Standard-Anwendungen auf, dort ist ganz unten das Feld für Webbrowser zu finden:
FAQ: Windows 10-Einstellungen, die man gleich ändern sollteAuswahl des Standard-Browsers
  • Das Browser-Symbol klickt man an und wählt die gewünschte Anwendung aus.
FAQ: Windows 10-Einstellungen, die man gleich ändern sollteGewünschten Browser auswählen Das war es auch schon, der eingestellte Browser wird automatisch geöffnet, wenn man irgendwo einen Link anklickt.

Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Kommentieren96
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen