Build 16212 bringt langersehnte auf SwiftKey basierende Input-Methode

Microsoft ist in dieser Woche ein ordentlicher Fauxpas unterlaufen: Ausgerechnet zu dem Termin, an dem das Windows Insider Team die Übernahme der Abteilung vor einem Jahr durch die neue Leiterin Dona Sarkar feierte, sind einige interne Builds ... mehr... Microsoft, Windows 10 Mobile, Tastatur, Keyboard, SwiftKey Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows 10 Mobile, Tastatur, Keyboard, SwiftKey Microsoft, Windows 10 Mobile, Tastatur, Keyboard, SwiftKey Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kennt jmd eine gute alternative zu swiftkey? wird von update zu update schlechter seitdem ms es gekauft hat imo
 
@timmae: Das ist nicht weiter verwunderlich, denn Microsoft muss dort ja erstmal eine Verbindung zu Microsofts Telemetriedatenerhebung ,,anbauen``, so dass Swiftkey dann die individuellen Eigenarten jedes Nutzers hinsichtlich Wortschatz, Wortwahl und Grammatik homogen in die schon über die Spracherkennung von Cortana und die Schreibschrifterkennung mit individuell wiedererkennbaren Mustern der Nutzer gefütterten Kundenprofile der Microsoft-Kunden einfügt und die Nutzer so auch bei anonym im Internet geposteten Texten oder Anrufen von anonymen Telefonen oder Telefonen anderer Leute als Urheber eindeutiger identifizierbar macht.
 
@monumentum!: Ernsthaft?
Wenn du einen Menschen nicht magst, machst du ihn auch in der Öffentlichkeit schlecht mit jedem mittel das dir recht ist?
 
@Alexmitter: Ich habe keine Gefühle gegenüber Menschen. Insofern teile ich Menschen auch nicht in die Kategorien sympathisch und unsympathisch ein, womit andere Menschen ihr ganzes Leben lang viel Zeit vergeuden. Daher ,,mag`` oder ,,hasse`` ich Menschen genausowenig wie ich das bei Unternehmen tue. Ich schließe nur von aus der Vergangenheit bekanntem (Fehl-)Verhalten von Menschen und Unternehmen auf deren Aktionen in der Zukunft und warne daher andere Menschen, die Schaden durch derartiges Fehlverhalten davontragen könnten, vor dem wahrscheinlichen zukünftigen Fehlverhalten solcher Menschen und Unternehmen.

Bei mir gibt es solche Zensurmaßnahmen wie das deutsche ,,Gesetz zum digitalen Vergessen`` nicht, mit dem beispielsweise jene Politiker, die dieses Gesetz beschlossen haben, vor der Masse der Wähler ihre Weste von ihren Verfehlungen von gestern weißwaschen können. Ich merke mir das vergangene (Fehl-)Verhalten von Unternehmen und Menschen auf unbegrenzte Zeit, denn, auch wenn ich keine Gefühle gegenüber Menschen und Unternehmen habe, so hasse ich es, in eine Falle zu tappen die aufgrund der Vorgeschichte eines Menschen/ Unternehmens offensichtlich war und versuche auch anderen Menschen davor zu bewahren.

Wer sich nie etwas zu Schulden kommen lässt, dem kann ich anhand seines Verhaltens in der Vergangenheit auch kein schlechtes Zeugnis für seine Handlungen in der Zukunft ausstellen. Bei Microsoft ist das aber nicht der Fall.

Es ist darüberhinaus töricht darauf zu hoffen, dass jemand, der einmal zum Schaden anderer gehandelt hat, dieses Verhalten abstellt, wenn es ihm auch in Zukunft derartige Vorteile verschafft, dass er schon beim ersten Mal den Schaden anderer und ein hohes Risiko für sich selbst -- falls sein Verhalten bekannt würde -- für diese Vorteile hingenommen hat.
 
@monumentum!: Mit einem Update verändert sich das Verhalten und auch die Sichtweise, solltest du mal versuchen. ;)
 
@timmae: Wer hat's erfunden? Swype. Man muss aber erst mal ein paar Einstellungen ändern, damit es zu gebrauchen ist. Das Tastaturlayout stellt man bei den Sprachen um, QWERTZ statt Deutsch, damit die Umlaute auf den Vokalen sitzen und nicht einzeln angesteuert werden müssen zum Beispiel. Ist aber kostenpflichtig, gibt aber eine 30 Tage Testversion. Wirklich gute Tastaturen scheint es aber überhaupt nicht zu geben, zur Zeit habe ich die Androidtastatur, Swype+Dragon und Swiftkey installiert und kotze wegen allen Tastaturen (Telefon klein, alt und schwach und Daumen zu dick).
 
@timmae: Swype
 
@timmae: Kannst Blackberry Smartphone kaufen, das hat eine echt Hardware Tastatur und braucht keine Updates
 
Ich finde Wordflow besser als Swiftkey. Mir wäre es lieber, wenn sie Wordflow (Deutsch) auch für iOS anbieten würden.
 
@jackattack: Unter WP8.1 stimme ich dir zu unter W10M ist es aber schlechter.
 
@L_M_A_O: Ich habe lange zeit sogar ganz vergessen das ich ja wischen kann, einfach weil es zu unbrauchbar war, nun ist es aber ganz ok, nicht ganz auf 8.1 Level aber ok. vergleichbar mit führenden Android Tastaturen.
 
@Alexmitter: Mittlerweile ist es akzeptabel das stimmt, vor allem da man nun endlich Wörter aus dem Wörterbuch löschen kann, wenn man sie zuvor aus versehen hinzugefügt hat... Das nervt mich manchmal unter WP8.1.
 
Ich würde mich ja freuen, wenn es das für Windows 10 (nicht mobile) geben würde. Auf dem Surface oder Thinkpad.
 
Kann mich ja Täuschen aber kann Win10m das nicht schon seit Anfang an ?
Gut es Heist nicht Explizit Swype aber ist das denn so wichtig ?
 
Warum muss die Tastatur schwaz sein? Warum ist MS unfähig, eine optisch ansprechende Tasatatur hinzubekommen, wie Apple das kann?
 
@Ezechiel: Was? Die Tastatur hat ist wie alles bei W10M farblich an deine Einstellungen angepasst, das heist die Tastatur ist je nach deinen Einstellungen vom Hintergrund Schwarz oder Weis, Tastenanschläge in deiner Akzentfarbe.
Und deiner Meinung bin ich nicht, Apples Tastatur ist optisch alles andere als ansprechend und trotz der mittlerweile größeren Bildschirme miserabel zu bedienen während die WP Tastatur selbst auf 3,5 zoll Geräten wundervoll war.
 
@Ezechiel: Was muss an einer OnScreen Tastatur bitte Ansprechend sein ?
Mal ganz Ehrlich der Finger hängt doch sowieso auf der Tastatur und verdeckt alles.
Was bringt dir das denn wenn man ein Playmate als Tastatur Design hat siehst doch 99% der Zeit eh nix davon.
Was macht die Apple Tastatur denn so Ansprechend ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Android Tablet - 10 '-Bildschirm, Quad Core, 4 GB RAM, 64 GB ROM, Kamera, WiFi, GPS, Zwei SIM-Kartensteckplätze, Mobile Tablet mit entsperrtem 3GAndroid Tablet - 10 '-Bildschirm, Quad Core, 4 GB RAM, 64 GB ROM, Kamera, WiFi, GPS, Zwei SIM-Kartensteckplätze, Mobile Tablet mit entsperrtem 3G
Original Amazon-Preis
86,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,94
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,05