Googles Super-Chips: TPUs sparten Verdoppelung der Datenzentren ein

Die Entwicklung eines eigenen Prozessor-Typs hat Google Einsparungen von mehreren Milliarden Dollar eingebracht. Die im letzten Jahr erstmalig erwähnten Tensor Processing Units (TPUs) schaffen nach neueren Verlautbarungen des Unternehmens nämlich ... mehr... Google, TPU, Tensor Processing Unit Bildquelle: Google Google, TPU, Tensor Processing Unit Google, TPU, Tensor Processing Unit Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
etwas muss man Google lassen. Innovativ ist der Laden.
Wenn sie sich jetzt noch mit Sicherheit und Datenschutz beschäftigen würden wären sie unaufhaltbar.
 
@bear7: Beides zuammen geht nicht.
 
@Zwerg7: es ist eine Frage der Balance...
 
@Zwerg7: natürlich geht beides aber ohne ist es schwer mit den "gratis" diensten Geld zu verdienen
 
@bear7: Beeindruckend fand ich vor allem, dass zwischen den ersten Samples und der ersten Anwendung in den Rechenzentren gerade mal 22 Tage vergangen sind. Allein ein Bug zu fixen dauert bei manchen Firmen länger, Google entwickelt (oder zu mindestens portiert) ganze Software in der Zeit, während sie die Hardware debuggen und die ersten Chips verbauen.
 
@Zreak: jo, wie gesagt => scheiß auf Sicherheit ^^
Funktionen bereitzustellen war noch nie wirklich das "große" Problem

edit:
hier kommt es zu "Missverständnissen", ich will hier nicht ausdrücken, dass es der richtige Weg ist, sondern dass es vieles im Leben einfacher macht, wenn man einfach nur auf "ein Spezialgebiet" achtet und nicht darauf wie es mit anderen (meiner Meinung nach ebenso) WICHTIGEN Kriterien zusammen Arbeitet (z.B. Sicherheit)
 
@bear7: Du weißt schon, dass Google sicherlich eines der sichersten Datenzentren der Welt hat oder? Sicherheit != individueller Datenschutz
 
@InEffecTiVe: ich glaube du hast nicht verstanden was ich mein... Sicherheit von einem Datenzentrum != Sicherheit der Consumersoftware.

Natürlich ist das Datenzentrum GEIL... aber nicht um den Kunden (welcher auf Google vertraut) Sicherheiten zu Bieten.
=> und um NICHTS ANDERES ging es mir.

Ob jemand in das Rechenzentrum einbrechen (Physisch oder Virtuell) kann oder nicht ist mir völlig rille.
 
@bear7: Seh ich auch so - wen interessiert die Sicherheit eines Datacenters? Die Sicherheit DER USER IST WICHTIG!
 
Die haben da aber auch etwas unfair verglichen!

Der TPU rechnet mit 8bit Genauigkeit, beim Xeon haben die mit 64bit Gerechnet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen