Polizei warnt: Betrüger wollen an Eure Netflix-Daten & Kreditkarten

Eine neue Welle an Phishing-Mails erreicht in diesen Tagen oftmals un­wis­sen­de Netflix-Nutzer. Nun warnt sogar die Polizei Nie­der­sach­sen vor Be­trü­gern, die es nicht nur auf die Streaming-Accounts sondern auch auf die darin hinterlegten ... mehr... Streaming, Tv, Netflix, Serie, Streamingportal, Serien, Haus des Geldes Bildquelle: Netflix Streaming, Tv, Netflix, Serie, Streamingportal, Serien, Haus des Geldes Streaming, Tv, Netflix, Serie, Streamingportal, Serien, Haus des Geldes Netflix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie immer perfektes Deutsch in der Mail ^_^.. Eigentlich sollte doch mittlerweile jeder, der mit Internet zu tun, hat wissen wie sowas abläuft..
 
@Farbrausch2003: Ich krieg immer wieder das Heulen, wenn ich sehe, wie wenig innovativ diese Ganoven sind. Diese Masche ist doch mittlerweile sowas von uralt, da dürfte wirklich kein Mensch mehr drauf reinfallen. Man muss doch nur "Netflix" durch eine beliebige Bank, Amazon, Microsoft, Google, Apple... ersetzen. Das ist sowas von "Standard-Phishing", schlimmer (und offensichtlicher) geht's nimmer.
 
Toll... ich habe keine Kreditkarte... Und nun? Ist mein netflix jetzt weg.... *ironie off*
 
Das beste Mittel: Eigene Mailadresse für mindestens jeden Bezahldienst. Ich lache mich immer tot, wenn ich AGB-Änderungen, Rechnungen usw. an Adressen bekomme, die bei keinem Händler verwendet werden.
 
bei so betrügermails schick ich immer gern eine emailbombe als antwort :)
 
@stf: Ohje... und du glaubst ernsthaft die kommt an? Die Absender Adressen sind alle gespoofed. Selbst wenn du dir die Arbeit machst und den Header der Phishing Mail anschaust hast du im besten Fall nen SMTP Server der irgendwo in Timbuktu steht und wahrscheinlich macht selbst der auch nur Weiterleitung oder dient als Proxy etc. Das bringt rein gar nix.
 
Den mist hatte ich auch schon bekommen und gleich zu den Tausend anderen Meldung hinzugefügt^^. Lustig sind zahlungsaufforderrungen von shops bei den man nicht mal angemeldet ist.
Beste ist wenn man unsicher ist bloß nicht in der E-Mail irgendwas anklicken.
Geht über den Browser direkt auf die seite und meldet euch normal an.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen