Notfall-Patch für Intel-CPU-Schwachstelle auch für Windows 10 Mobile

Microsoft unterstützt Windows-Phone-Fans nach dem offiziellen Ende ihrer Smartphone-Ambitionen noch weiter mit Sicherheitsupdates. Daher gibt es jetzt nach Bekanntwerden der Foreshadow-CPU-Sicherheitslücke wieder ein neues kumulatives Update für die ... mehr... Microsoft, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 8, Microsoft Corporation, Windows Phone 8.1, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Joe Belfiore, Belfiore, Kinderecke Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 8, Microsoft Corporation, Windows Phone 8.1, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Joe Belfiore, Belfiore, Kinderecke Microsoft, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 8, Microsoft Corporation, Windows Phone 8.1, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Joe Belfiore, Belfiore, Kinderecke Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und was bringt so ein Intel-Bug-Fix-Update auf ARM Systemen? Die News hinkt ein wenig. Hat der Autor hier irgendwas falsch verstanden und durcheinander gebracht, oder müssen Windows 10 Mobile Geräte irgendwie selbst gegen die Schwachstelle gepatcht werden, wenn sie sicher mit unsicheren Intel-Servern kommunizieren wollen. Ich bin verwirt, aber ersteres erscheint mir logischer.
 
@markox: Vieleicht gibt es noch x86/x64 Smartphones, wäre mir neu.

Eher glaube ich das Microsoft Schwachsinn schreibt und glaube das der Patch in den ARM Varianten von Windows gar nicht enthalten ist , da diese nicht betroffen sind.

Aber da kann man der Autorin keinen Vorwurf machen.

Denn wenn ich mir zu CVE-2018-3620 und CVE-2018-3646 anschaue was bei Linux gepatcht wurde, scheinen ARM Prozessoren nicht betroffen zu sein nur x86/x64 Prozessoren von Intel.

https://security-tracker.debian.org/tracker/CVE-2018-3620
https://security-tracker.debian.org/tracker/CVE-2018-3646

Patch für Linux Kernel:

https://git.kernel.org/linus/958f338e96f874a0d29442396d6adf9c1e17aa2d
 
"Auch zum gestrigen Patch-Day gab es wieder ein kumulatives Update, obwohl Windows 10 Mobile eigentlich nicht mehr offiziell unterstützt wird." Was für ein Quatsch. Lediglich die 2015er Win10-Builds werden für Mobile nicht mehr offiziell supported. Der Rest schon: https://support.microsoft.com/en-us/lifecycle/search?alpha=Windows%2010%20Mobile Allerdings ist bekam die Mobile 1607 Version zuletzt im April ein Update
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:45 Uhr One - One MaxOne - One Max
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
139,99
Blitzangebot-Preis
127,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,50