Essential überrascht mit exklusivem Amazon-Deal: PH-1 bekommt Alexa

Essential Phone überrascht in dieser Woche mit einer Preisanhebung und mit einem neuen Deal. Das Unternehmen kooperiert ab sofort mit Amazon und bietet bei dem Online-Händler eine Sonderedition seines Smartphones mit Alexa-Integration an. mehr... Smartphone, Andy Rubin, Essential, Essential Phone Bildquelle: Essential Smartphone, Andy Rubin, Essential, Essential Phone Smartphone, Andy Rubin, Essential, Essential Phone Essential

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich würde mir so ein Teil eventuell ja sogar zulegen mit Alexa wäre das sogar eine feine Sache für mich. Leider USA Only... dann halt nicht *schulterzuck*
 
Ich hätte nicht gedacht das ich das mal sage, aber die NICHT herausstehende Kamera sieht irgendwie blöd aus.
 
@Bart_UHD: fehlt dir auch der vom I Phone X bekannte Notch?
 
@Bart_UHD: Vermutlich nur weil du denkst die CAm ist nicht powerfull genug wenn sie platz in der verpackung findet
 
@Bart_UHD:
Ist doch gut dass du es selbst erkennst wie leicht dich Trends beeinflussen.
 
Google Assistant ist kostenlos und dazu noch besser (habe beide Assistenten getestet). Das wäre kein Grund sich sowas extra zuzulegen. Nur sollte man sich bewusst sein: Egal ob Google oder Amazon. Datensammlerei²gibt es bei beiden.
 
@BigSword: ich finde beide haben ihren individuellen Stärken und Schwächen. Deswegen nutzte ich auf dem Handy Google Assistant und zuhause Alexa. Wüsste keinen Grund wieso man nur auf einen setzten soll.
 
@BigSword: Google Assistant kostenlos?

Müssen oem Hersteller wie Essential Phone nicht ein Lizenzgebühr pro Phone zahlen, wenn Sie die Apps von Google auf ihren Android-Gerät vorinstallieren und mit der Marke "Android" werben wollen?

Wer mir persönlich neu und es würde mich gerade im Anbetracht der Marktanteile die Android und div. Google Produkte aktuell haben wundern, das Google neuerdings unter die Barmherzigen geht.
 
@ibecf: Eher umgedreht. Wenn man Google-Apps installiert sollte google Geld zahlen.
 
@Bautz: "sollte google Geld zahlen" - > ich muss lachen.

Google weiß genau das die Hersteller in einer zwangslage stecken, weil es mit iOS und Android nur noch 2 relevante mobil OS gibt.

Da iOS ja bekanntlich Apple exklusiv ist, bleibt nur Android übrig.

Die Hersteller können ihr Android natürlich ohne Google Apps rausbringen, aber das werden die Kunden nicht kaufen z. B weil alleine schon play store nicht drauf ist.

Deshalb kann hier Google die Bedingungen diktieren.

Genau deswegen ermitteln doch schon zahlreiche Kartellbehörden gegen Google wegen Android.
 
@ibecf: Ich sage ja auch "sollte". Andere Crapware-Anbieter tun das ja auch.
 
Kommt Amazon wohl billiger, als nochmal ein eigenes Smartphone zu entwickeln & das wieder floppt.
 
@Blubbsert: Risiko ausgelagert..
 
@Blubbsert: ist ja nicht grad so das das Essential der Renner ist....
 
Hässlich hoch Zehn das Teil aber gut jeder wie er/sie will.
 
@avril|L: Genau. Es ist rechteckig und hat runde Ecken. Frag mich wie man so was machen kann.
 
@avril|L: Ist deine Meinung. Ich finde vom Design her hebt sich das Essential Phone vom "rundgelutschten" Einheitsbrei aller anderen Androiden recht gut ab. Ich mag es eher "kantig" und so fallen viele Hersteller für mich schon raus. Wenn ich dann noch etwas höhere Ansprüche an die Hard- und Software stelle, ist da ganz schnell Ende.
Ich bin mit meinem PH-1 jedenfalls zufrieden. Ein solides Phone, mit Top-Hardware im Inneren, die jedoch noch nicht voll ausgenutzt wird (Stichwort Kamera). Somit vielleicht keine 600-700$ wert, aber da muss jeder selbst eine Grenze ziehen.
 
wer alexa nutzen will kann sich die amazon music app laden. alexa reagiert auch auf andere anforderungen dort.
 
@kemo159: nö das ist nicht vergleichbar. In der Amazon App ist sie zwar integriert aber sie reagiert nicht auf "Alexa". Man muss erst in die App und sie dort per Touch aktivieren, kann ihr was sagen und muss sie dann wieder aktivieren. Das ist nu wahrlich eher bescheiden.
 
Von mir aus soll sich Amazon das schnappen und es zu Selbstkosten verkaufen wie bei den Fire TV Sticks. Dann bin ich gerne dabei für 299. (Das wär ach meine Prognose wie die es nochmal in den Massenmarkt schaffen könnten bei den Smartphones)

Btw vielleicht ist das Fire Phone gefloppt aber beim Fire TV Stick und auch mit Alexa sind sie sowohl an Google mit dessen Assistent und Chromecast als auch an Microsoft mit Cortana und Miracast Stick vorbeigerast.
 
Wird garantiert wieder son Flop wie das andere Amazon-Phone. Spätestens im Weihnachtsgeschäft kriegt man die Dinger garantiert für 200 € nachgeworfen.

1 Jahr früher wärs vielleicht was geworden, aber jetzt zum MWC, wo zig bessere Geräte zum selben Preis in den Startlöchern stehen, steht das Essential ziemlich auf verlorenem Posten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:25 Uhr OneOdio USB C Adapter Dex Station mit 4K HDMI, USB C Hub mit PD Charging Port, Unterstützt SD/SDHC/SDXC/Micro sd/Kartenleser, Kompatibel mit MacBook Pro 2015/2016/2017/2018, Samsung Galaxy S8, HuaweiOneOdio USB C Adapter Dex Station mit 4K HDMI, USB C Hub mit PD Charging Port, Unterstützt SD/SDHC/SDXC/Micro sd/Kartenleser, Kompatibel mit MacBook Pro 2015/2016/2017/2018, Samsung Galaxy S8, Huawei
Original Amazon-Preis
35,99
Im Preisvergleich ab
35,99
Blitzangebot-Preis
30,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,40
Im WinFuture Preisvergleich

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

Derzeit keine Angebote im Preisvergleich