AVM Labor-Update für FritzBox 7490 und 7590 mit neuen Funktionen

Der Berliner Router-Hersteller AVM veröffentlicht aktuell im Wochen­takt Neuigkeiten für sein FritzOS. Nun wurde ein neues experimen­telles Update für die sogenannten Labor-Versionen von FritzOS herausgegeben. Das Update steht für die beliebten mehr... Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 Bildquelle: AVM Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 AVM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie wäre es mit direkter Push Mitteilung für Fenster Sensoren?
 
@neuernickzumflamen: Und jedes Mal, wenn Frau oder Kinder ein Fenster öffnen, bekommst Du eine Push Nachricht? Was aber wieder mal meine These bestätigt: Smart Home kann nur dann grenzenlos eingesetzt werden, wenn man Single ist ( Musik und Licht aus wenn das Handy aus dem WLAN verschwindet, ohne das der Rest der Bewohner in stiller Dunkelheit sitzt).
 
@Alfred J Kwack: da musste halt ein Ein und Ausschalter oder so sein wenn man außer Haus ist aber recht hast du wäre zu nervig.
 
@Alfred J Kwack: naja das korrekt eingerichtete SMART Home schaltet erst "Dunkel" wenn alle Bewohner aus dem Haus verschwunden sind und nicht nur der Hausherr! (Hausfrau oder sonstige Genderverirrungen)

Gibt es Probleme deiner angesprochenen Art ist der Admin einfach nur unfähig gewesen!
 
@serra.avatar: Klar, aber so sind doch die Probleme bzw Unterschiede zur Werbung/Berichterstattung. Musik mit dem Smartphone statt UKW, toll bis der Smartphonebenutzer das haus verlässt; Heizungssteuerung von Unterwegs, nur Sinvoll wenn alle zusammen unterwegs sind, ansonsten in der Praxis nie nutzbar. Überwachungskamera von Unterwegs? möchte mal sehen wie gut der Aluhutträger da mitspielt wenn die Frau unterwegs ist und Männe damit heimlich beobachten könnte. usw usw usw. Für einen Single ist das Alles absolut geile Technik, in der Familie droht schnell Frust Gefahr
 
Bei Fritz läuft das "Smarthome" über DECT. Da gibt es auf dem gesamten Markt keine Fenster Sensoren für. Und auch sonst nix außer diesem dusseligen Heizkörperthermostat.
Die Entwicklung in diesem Bereich hat AVM verpennt und scheint auch nichts daran ändern zu wollen.

Wenn du in dieser Richtung etwas komfortables suchst, dann steig auf Homematic um - habe ich auch gemacht - und bin sehr zufrieden.
 
@tobbikel: mein Telekom fenstersensor ist mit DECT, sehen gab es gratis zum Telekom Router dazu als Gutschein, den Router habe ich nach drei Tagen zurückgeschickt und mir eine Fritzbox besorgt aber den Sensor konnte man behalten.
 
@tobbikel: korrekt ist es gibt nix von der Stange! Ein einbinden ist für den versierten User aber problemlos möglich ...
 
@serra.avatar: lassen sich mit der FB dann auch die Komponenten soweit steuern das zb. die Heizung ausgeht wenn das Fenster geöffnet wird? Oder Einbruchalarm am Fenster?
 
@tobbikel: Dann hast du dich nicht richtig Informiert. Es sollte eigentlich jedes Gerät, dass über "Home Area Network FUNctional protocol" (HAN FUN) kommuniziert funktionieren. Auch Tür/Fenster Kontakte gibt es, auch wenn nicht direkt von AVM.

Und ja, es lassen sich auch Aktionen festlegen, dass dein Thermostat dann auch runter regelt, wenn ein Fenster offen ist (bezüglich deine Frage in re:1).

Hier ein paar Links:
https://www.digitalzimmer.de/artikel/test/fritzbox-akzeptiert-han-fun-sensoren-anderer-hersteller/
https://www.ulealliance.org/certification.aspx
 
@HorrorClown: meine Erfahrungen diesbezüglich stammen von Mitte 2017. Wenn ich schon in deinem ersten link (Kommentare) lese das nichts richtig funktioniert - und das reibungslose Schalten einer Steckdose ist jetzt nicht die einzige Funktion die ein Smarthome bieten sollte - dann bin ich doch schwer schockiert . Warum von AVM dieses tolle HAN FUN nicht promoted wird sollte klar sein? Alleine das sie keinen Support leisten ist schon ein K.O. Kriterium.
Nicht falsch verstehen - bei mir stehen viele AVM Produkte die ich nutze, aber den Smarthome Zug haben sie verpasst. Da sind bereits andere Systeme am Markt etabliert, die reibungslos und konfortabel funktionieren.
 
Was ist beim WLAN eigentlich besser? Für 2,4 und 5 GHz die gleiche SSID vergeben, so das die Geräte sich selber das Beste aussuchen; oder beide Netze mit Unterschiedlichen ID´s betreiben und den Endgeräten vorgeben wo sie Empfangen sollen?
 
@Alfred J Kwack: kommt drauf an, auf was du abzielst. wenn du nur mit dem router arbeitest und keine repeater einsetzt und sich deine geräte wenig bewegen, kannst du natürlich deine netze selber einteilen, wie du möchtest. wenn du in nem größeren netz mit repeatern mit den geräten auch unterwegs bist, scheint es besser, dem router bzw. mesh netz die aufgabe zu übergeben. funktioniert bei mir eigentlich recht gut.
 
@Alfred J Kwack: ich habe hier bandsteering im einsatz, funktioniert bestens auf der 7490, keine sorgen mit dem netz und trotzdem immer die berstmögliche verbindung bei max komfort.
hier sind ca 17 geräte always on und keine probleme :)
 
@Alfred J Kwack: Kommt drauf an wie gut der AP ist bzw dann müssen noch die Geräte mitspielen bzw das OS das drauf ist.
 
gibts auch fuer andere devices ne labor version? Haben zuhause die 7490 mit Mesh aber 3 Repeater 300E.
Da wuerde ich ja gerne die Mesh unterstuetzung drauf bringen
 
https://avm.de/service/eos-liste/fritzwlan/
für den 300e kommt leider nichts mehr
 
Warum wurde Letsencrypt entfernt?
 
@FileMakerDE: Weil es in der implementierten Form nicht mehr von Letsencrypt unterstützt wird. Sehr ärgerlich, das hat nämlich bestens funktioniert, aber leider nur ein paar Wochen.
 
@FileMakerDE: "Die von uns verwendete Methode zur Zertifikats-Signierung durch Let's Encrypt wurde seitens Let's Encrypt abgeschaltet. Wir arbeiten an der Umstellung auf eine andere Methode."
 
Juhu! Letzten September hatte ich AVM mal wegen "[Update] NEU - Rufnummern aus Anrufliste direkt zu Rufsperren oder bestimmten Telefonbüchern hinzufügen" kontaktiert und mein Vorschlag wurde als Verbesserungsvorschlag an entsprechende Entwicklungsabteilung weitergeleitet. Ich schreibe die Umsetzung jetzt einfach mal mir zu:

Guten Tag, ich vermisse eine Funktion mit der man Telefonnummern aus der Anruf Liste direkt sperren kann. Zum Telefonbuch hinzufügen geht, sperren leider nicht. In letzter Zeit gibt es wieder so eine Welle von Werbe und Betrugs Anrufen aus ganz Deutschland und dem Ausland, im Schnitt mindestens einer pro Woche und da ist es irgendwie lästig immer in die Anrufliste zu gehen, die Nummer zu kopieren, in die Rufbehandlung zu wechseln und eine neue Sperre ein zu richten. Zumal ja in der Anrufliste zwischen der letzten Spalte "Dauer" und dem Symbol zum Hinzufügen ins Telefonbuch noch genug Platz wäre für eine Spalte mit "X" Symbolen um wahlweise für jede Nummer in der Liste direkt über dieses Symbol zum vorausgefüllten Formular "Rufsperre" springen zu können. Ein großer programmiererischer Aufwand wäre das sich nicht. Ich habe jetzt den Umweg eingerichtet in dem ich ein Telefonbuch "Sperre" erstellt habe, das ich in die "Rufsperre" Liste aufgenommen habe, und in welches ich nun die zu sperrenden Rufnummern aus der Anrufliste in des entsprechende Telefonbuch einfüge. Das müsst ja funktionieren. Aber intuitiv ist das auf keinen Fall, da muss man erst ein Mal drauf kommen. Nichts für Leihen und nicht die optimale Lösung. Mein Vorschlag gefällt mir da wesentlich besser.

vielen Dank für Ihr freundliches Feedback. Ihre Anfrage habe ich als
Verbesserungsvorschlag an den zuständigen Produktmanager im Hause
AVM weitergeleitet. Ob und ggf. wann eine Umsetzung erfolgen wird, steht
zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht fest. Generell gilt aber natürlich,
dass unsere Produkte von der Nachfrage und den Verbesserungsvorschlägen/
Wünschen der Kunden "leben", so wurden auch in der Vergangenheit bereits
unzählige Verbesserungsvorschläge in die Tat umgesetzt (nicht selten schon
direkt in der nächsten Version).
 
@markox: Und die Sperrliste kann man jetzt auch endlich sichern. Darauf warte ich schon ewig. Somit kann man die Sperrliste endlich auch auf eine neue Box übertragen. Und wenn jetzt endlich auch noch das unverständliche Limit von max. 32 Einträgen in die Sperrliste wegfallen würde, dann wäre diese Funktion perfekt.
 
@markox: Klopfen wir uns gegenseitig auf die Schulter, auch ich habe irgendwann im letzten Jahr, als wieder so eine Anruf-Welle anrollte, diesen Vorschlag gemacht und bin jetzt sehr glücklich darüber zu lesen. Ich bin allerdings nicht auf deine Idee mit dem gesperrten Telefon gekommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:50 Uhr Übersetzer Sprachübersetzer - Translator Smart Dolmetscher Timekettle WT2 40 Sprachen 88 Dialekte Echtzeit In-Ear Ohrhörer Simultan Bluetooth, APP Reisen Business Lade-Case 1 Paar für iOS AndroidÜbersetzer Sprachübersetzer - Translator Smart Dolmetscher Timekettle WT2 40 Sprachen 88 Dialekte Echtzeit In-Ear Ohrhörer Simultan Bluetooth, APP Reisen Business Lade-Case 1 Paar für iOS Android
Original Amazon-Preis
249,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
199,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 50