Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Der Abo-Sender Sky kam zuletzt auf ein zufriedenstellendes Geschäfts­er­geb­nis, auch in Sachen Kundenwachstum kann man sicherlich zufrieden sein. Allerdings weiß das britische Unternehmen auch, dass das aktuelle Geschäftsmodell nicht mehr ewig ... mehr... Logo, Sky, Sky Deutschland Bildquelle: Sky Logo, Sky, Sky Deutschland Logo, Sky, Sky Deutschland Sky

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Usability-Hölle " ? ja - wenn sie es eigenständig anbieten.

Über Telekom IP-TV war Sky bisher aber auch zubuchbar und hat bestens funktioniert. Man brauchte keine zusätzlichen Receiver oder Smartcards sondern hat einfach über den Bildschirm zugebucht. Absolut easy.

Denke auch dass dies so bleiben wird und Sky weiter seine Palette über die Telekom anbietet.
Eigene Infrastruktur ist halt wiedereine andere Sache - da werden sie wohl erst mal kräftig investieren müssen.
Aber wer zur Hölle schaut denn deren altbackenes Zeugs? Ausser Sport findest dort doch nur altägyptische Grabbeigaben.
Wer jedoch Fussball komplett haben will, holt sich das via Stream - alle Ligen in allen gewünschten Sprachen. Ja illegal - aber schei$$egal.
Die Illegalen zeigen wie es geht.
 
@LastFrontier: Sorry, aber Sky on Demand auf dem Media Receiver ist eine Zeitreise. Ja, es funktioniert..
Die Usability ist allerdings 90er Jahre like. Es gibt nicht mal eine Suchfunktion!
Verglichen mit meinen Smart TV Apps von Netflix oder Amazon Video ist die Umsetzung ein Witz!
 
@LastFrontier: "Bestens funktioniert"? Bei mir nicht. Beispiel: bei Scrollen durch die Boxsets hängt sich der MR 400 immer auf. Scrollt man in die entgegengesetzte Richtung wird stattdessen die Liste immer kürzer bis schließlich gemeldet wird, dass es keine Inhalte in der Kategorie gäbe. Dazu ist die Sky App arschlahm und hat keine nützliche Suchen-Funktion.
 
@LastFrontier:

bezahl mal die Bundesliga als Gewerbetreibender..da wirst du echt arm..so eine Abzocke bei Sky
 
@Computerfreak-007: als Gastronom? Dann will man mit diesem Angebot aber auch trinkfreudige Fussballfans anlocken die Umsatz generieren. Kannst du mal bitte Zahlen nennen?
 
@fazeless: Preise orientieren sich an der Größe des Gastronomie-Betriebes. Kleine Kneipe 35qm im strukturschwachen (z.B Neustrelitz) Gebiet monatlich 135,-€ / in mittelgrosser , größerer Stadt (z.B. Wuppertal) mit Kneipe von 60qm kostet es 531,-€ monatlich / in Großstadt (z.B. Müchnen) grosse Sportbar mit 170qm Kosten von 1.219,-€ monatlich. Sky spricht "charmant" davon, dass sich die Preise vorrangig an den Zusatzeinnahmen orientieren, die durch Sky erwirtschaftet werden. Na ja! Ich lasse das mal so unkommentiert. Aber bei den Preisen würde ich mir als Kneipier das auch sehr sehr überlegen.
 
Wenn es nur endlich eine Sky Ticket App für den FireTV geben würde...
 
@DennyK: gibt es doch Google mal nach aftvhacks
 
@DennyK: Die ist so besch***en, dass ich sie nicht einmal im 1-Euro-Probemonat wirklich benutzen wollte.
 
Haben wir schon den 1. April?

Sat-Fernsehen wird noch für sehr lange Zeit das Empfangsmedium bei Leuten sein, die kein Kabelfernsehen haben.
Kostenlos ( außer natürlich Pay-TV ) und auch völlig anonym.
 
@bebe1231: Also in Deutschland sicherlich, denn was Neuland angeht sind viele Regionen nicht einmal annähernd für IP-TV gerüstet.
 
@Memfis: seh ich auch so .. solange es so extrem viele weisse Flecken gibt in der Breitbandanbindungskarte ist eine völlige IP-Umstellung in Deutschland undenkbar.
Usability-Hölle ! Fetter Ausdruck yay das triffts wirklich , leider ist es nicht nur bei ondemand so ..
 
@logischne: ich habe sky und finde, dass SkyGo als Plattform gut ist. Habe auch die Sat-Variante und werde Sky abbestellen wenn die Sat einstampfen. Deutschland ist Internet-mäßig Entwicklungsland. Mein VDSL50 gebe ich für Fernsehen nicht her.
 
@Memfis: Geschweige Kabel TV man muss nur mal in die Ländlichen bereiche Schauen größtes Negativ Beispiel ist eigentlich die Eifel.
Dort haben viele Haushalte gar keine andere Möglichkeit als SAT dort bekommt man neben TV auch Internet über die Schüssel.
Deutschland steht ein Milliarden Teures Projekt bevor wenn man wirklich alles Digital machen will.
Sat betrifft ja zumeist eh nur Ländlich innerhalb von Städten liegt entweder entsprechendes Breitband oder Kabe, SAT ist ja bei vielen Vermietern ein NoGo weil die wenigsten es vernünftig Installieren und es nicht gut Aussieht wenn da 12 unterschiedliche Schüsseln an einem Haus hängen .
 
@Memfis: Hat nichts mit Neuland zu tun. Eine SAT Anlage bezahlt man einmal und funktioniert. Und in der Regel auch jahrelang.
Die Bildqualität ist immer dieselbe und es wird nichts gepuffert oder hakt ständig.
 
@Paradise: Außer bei Schlechtwetter da zeigt sich das volle Negativprogramm der SAT Anlagen
 
@Freddy2712: Das ist dann aber schon extrem schlechtes Wetter (eines bei dem man schon kein Auto mehr fahren kann) oder die Schüssel schlecht eingestellt oder zu klein.
 
@Freddy2712: ja, wobei es schon echt schlechtes Wetter sein muss, denn ansonsten kann man mit Signalverstärkern arbeiten.

Erfahrungsgemäß ist aber die Internetanbindung selbst in den Städten zu schlecht, um schnell zu surfen und mehrere FullHD- und 4k-Kanäle zu streamen. Über Sat hingegen geht das recht gut und kostet von der Hardware selten immer wieder mehr. Solange es DVB-S2-fähig ist, wird es noch einige Jahre gehen. Vielleicht ist ja bis dahin Glasfaser flächendeckend verfügbar... Ok.. Man darf ja noch träumen, oder?
 
@divStar: Ja, mehrere HD Sender gleichzeitig aufnehmen ist mit so nem VU+ kein Problem.
 
Die können ja nicht einmal eine vernünftige App für Sky Ticket auf den Markt schmeißen.
 
@DietmarR: das hab ich mir auch gedacht, bild und tonqualität sind unterirdisch... aber wer weiß? wer es schafft, für murks qualität auch noch geld aus dem verbraucher zu pressen - funzt bei hd plus schließlich auch bestens - und man fragt sich wofür man hier zahlt...
 
@Rikibu: Bild und Ton sind bei weitem nicht das größte Problem der App
 
Mit unseren Internetleitungen hier können die IPTV aber sowas von vergessen. Mit dem heutigen stand ist IPTV KEIN ERSATZ für DVB-S. Jedenfalls nicht hier in Österreich.
 
@NightStorm1000: Was habt Ihr denn so für Bandbreiten? Hier in Dortmund sind 50-100 MBit bereits gut vertreten. Gut, ländlicher geht es auch mal einstellig. Aber stadtnah ist die Bandbreite ausreichen für 4K Streams
 
@Da Malesch: mehrere auf ein Mal UND gleichzeitig schnell surfen? Kannste mit 50/10 vergessen. Mit 100/20 könnte es gehen - aber die bekommt man auch alles andere als durchgehend.
 
@divStar: 100/20 bekommt man bei uns nicht mal in den Städten.
 
@NightStorm1000: Halte ich für ein Gerücht. Außer du meinst *in den meisten Städten* Dann ist die Aussage schon relativiert.

T Mobile LTE 300/50 MBit/s
UPC 300/30 Mbit/s
IKB 100/10 Mbit/s
A1 is 300/30 Mbit/s
Drei HUI LTE 150/50 Mbit/s

250 gabs "schon" 2013 - gratis upgrade gabs teilweise je nach Vertrag ab 2016
https://xdsl.at/viewtopic.php?f=41&t=56999 und ich habe vollen speed damit
 
@wertzuiop123: lte kannst du vergessen - da kannst du ein Bundesligaspiel in 4k streamen - oder vielleicht nichtmal - und das schnelle Volumen ist weg. Außerdem eignet sich solch drahtlose Verbindung nicht so gut zum stabilen Streamen. Jedenfalls nicht so gut wie Kabel.
 
@divStar: Wir haben LTE Flat in Österreich und das funktioniert sehr gut. Hatte vorher Glasfaser
 
@wertzuiop123: Lol. Wo bekommt man mit T-Mobile LTE 300/50??? Wien, Stadtmitte vielleicht. Aber das wars auch schon. Das meiste das ich bei Kunden mit T-Mobile + Außen Richtantenne geschafft hab ist 100/30 (Hab ich zu hause auch). Und das schwankt teilweise sogar runter bis 30/30. LTE1800 ist sowieso ne seltenheit und das weit Verbreitete LTE800 geht sowieso nur bis 50Mbit.
 
@NightStorm1000: Häng dich nicht am LTE auf. Deine Aussage "100/20 bekommt man bei uns nicht mal in den Städten." ist Schwachsinn. Wenn du meintest "in den meisten Städten" dann ok ... dann ist die Aussage schon relativiert.

Wie gesagt...
250 gabs "schon" 2013 - gratis upgrade gabs teilweise je nach Vertrag ab 2016
https://xdsl.at/viewtopic.php?f=41&t=56999 und ich habe vollen speed damit
 
@wertzuiop123: Der Druchschnitt liegt österreichweit immer noch bei 17 Mbit. Die Städte sind da leider nur ein kleiner Prozentsatz.
 
@NightStorm1000: Ja & das ist schade. Viele Häuser lassen auch nur Kupfer zu vor allem am Land
 
@wertzuiop123: Am Land ist T-Mobile LTE immer noch das beste das man bekommen kann. Jedenfalls in der Steiermark. Die haben hier einen guten Ausbau. In ecken wo man sonst nur 4 Mbit schafft kommt LTE dann doch auf 20-30. Aber das sinkt auch umso mehr Leute sich LTE holen.
 
@NightStorm1000: was redest du?! Wien 100/10 für ca. 25€, Linz 80/8 für ca. 24€, div. kl. Städte ähnlich und tlw. noch günstiger.
Und das sind bei weitem nicht die schnellsten Tarife sondern nur die "top-seller" welche den meisten Kunden verkauft werden.

Selbst via LTE komm ich hier problemlos auf 150 MBit downstream, /GB/Monat + etl. 1000 Minuten + 2000 SMS + ... für 12€/Monat.

Ich finde man kann sich über wirklich viel in Ö aufregen, aber nicht über die TK-Versorgung oder -preise...
 
@netwolf: Da redet ganz klar einer der noch nie einen Tag am Land verbracht hat und die schönen 3/0,2 erleben durfte
 
@Da Malesch: Wenn man nicht gerade in ner Stadt wohnt bekommt man über Festnetz 8/0.5
Maximal 18/1

In den Städten variert es auch stark. Zwischen 18/1 oder 30/5

LTE sieht es da anders aus. Aber das Schwankt stark zwischen 80/30 und 20/30.
 
Ganau das möchte China und Putin. Dann wird das Netz platt gemacht. HaHa freu mich schon wenn ich dann kurz vor meinen Tot noch den Receiver rausholen kann.
 
@Latschuk: Kim, Du hast Kim vergessen :)
 
Sky möchte IP gehen? oh mein Gott... Das wird nichts. Die haben genug andere Baustellen die sie lieber mal abarbeiten sollten. Sei es Sky Ticket, SkyGO oder die Software der Receiver die Augenkrebs in den Menüs erzeugen mit ihren 720p auf dem 4K Receiver. Die Sky Go App wird zum Beispiel seit 2 Jahren für Microsoft und Xbox angepriesen und die derzeitige im Windows Store zu findende sollte dadurch ersetzt werden und auch die PS4 wartet noch bis heute. Fragt man heute den Kundendienst wird immer noch fleißig gesagt befindet sich in Entwicklung.... Die sind so unfähig das sie unfähig sind.
 
@lurchie: hatten hier letztens wegen Unwetter Satausfall... Schön gewusst dass man Skygo nicht vom Handy auf den Fernseher wiedergeben kann? Es läuft an und behauptet dann es gäbe ein Lizenz problem... Komischerweise geht's bei Netflix. Hoffe die sperren den Drecksladen bald zu
 
Nachdem ja dieses Jahr keine F1 mehr bei Sky kommt...
ich glaub die beerdigen sich selbst...
 
Wenn Amazon und DAZN ihr Sport-Angebot weiter ausbauen kann der Saftladen doch sowieso einpacken. Wobei es mich wundert dass die steigende Nutzerzahlen haben.
 
@FuzzyLogic: weil es günstiger wird... Gibt ja das komplette Paket für 25-35€.. und viele kennen es nicht und buchen es.

Ich kann ohne sat nicht TV gucken .. dann wird eben Sky aussortiert
 
@FuzzyLogic: Liegt aber möglicherweise auch an den Kundenanlaber & Einfang Pappe-Büdchen in den Eingangsbereichen div. Kaufhäusern. Hier wo ich wohne, ist im Real Markt das Dingens tagtäglich "besetzt" mit einem Anwerber ..
 
Dann Applaus für Kunden gerade auf dem Land. Da gibt es meistens keinen Kabelanschluss und die Internetverbindung ist auch nicht der Renner. Hier in der Umgebung haben auf jeden Fall alle TV über SAT.

Wieso sollte man auch das Internet mit TV-Inhalten verstopfen, wenn sie über einen separaten Weg verbreitet werden können.

Ich persönlich schaue auch TV über SAT. Gibt doch nichts schöneres. Und für wenig Geld gibt es sogar heute Receiver, welche die Signale ins Netzwerk speißen und dann benötigt man auf dem PC nichts extra.
 
@andi1983: Wenn du SAT>IP im Haus haben möchtest, brauchst du nicht mal einen Reciver. Es gibt mittlerweile schon SAT>IP LNBs mit PoE.
 
@Bugfix: Ja mir reichte aber ein Receiver mit SAT>IP, weil die anderen im Haushalt normal am TV schauen. Und ich wollte eigentlich nur am PC schnell zugreifen können, wenn mal doch eine Sendung oder so kommt.

Ist ganz praktisch, weil man nicht irgend einen Stick benötigt, oder eine TV-Karte mit Treibern, die am Ende wieder Probleme bereitet.
 
@andi1983: Ich schaue auch TV über SAT und gehe eher davon aus, dass Sky sein IPTV Programm selbst anbieten möchte um flexibler zu sein. Ihre Programme über SAT und auch Kabel werden sie bestimmt weiterhin anbieten.

Andere Anbieter wie z.B. Vodafone, Telekom usw. machen das ja schon länger.

IPTV wird es solange in den ländlichen Räumen schwierig haben, solange nicht flächendeckend schnelles Internet verfügbar ist.
 
@sebs: Gut ich lese das jetzt anders gerade die Überrschrift "Bereitet Abschied von Sat vor".

Wahrscheinlich wollen sie sich einfach die Gebühren für Astra sparen. Durchs Internet kann man bestimmt günstiger durchleiten.

Aber die Preise werden natürlich das gleiche kosten.
 
@andi1983: klar, aber alle Streaming Anbieter haben ein gemeinsames Problem: Sie können nur die Kunden erreichen, die schnelles Internet haben und das hat bekanntlich nicht jeder.
 
@andi1983: dann sag doch mal wie das Sky Signal dann decodierst und via IPTV weiter gibst? Ohne AlphaCrypt, CCcam, OSCam CardServer.
 
@Freedom: evtl. mit irgendwas, was CI+ bietet? Karten und Module gibt es ja (neben den Receivern) reichlich.
 
Seh ich bei meinen Eltern - mein Vater hatte die wahnwitzige Idee von SAT auf IPTV umzusteigen - mit einer 7,5Mbit-Leitung - WAAAHAHA!
Jetzt hat er nichts als Ärger, weil das inet ned gscheid geht, wenn man TV schaut, weil das von der Bandbreite abgezwackt und IPTV beim Datentrasfer priorisiert wird... aber er hat sich das nicht ausreden lassen. Naja...
 
@Zonediver: Wie kam er auf die Idee? Ne SAT-Anlage wenn vorhanden ist doch eh schon bezahlt?
 
@Paradise: Mein Vater hat 35 Jahre bei ner Bank gearbeitet. Ich als Nachrichtentechniker und "Sohn" hab da nix zu melden, wenn der Herr Bankdirektor sich was in den Kopf gesetzt und gesprochen hat.
Was dabei rauskam, sieht man ja ;-)))
 
@Zonediver: Ach kenne ich. Hab in der Lehre 3 mal die Woche SAT-Anlagen irgendwo aufs Dach geschraubt. Dann wollten irgendwann meine Eltern eine und meine Mutter wollte sie unbedingt an die Wand und nicht aufs Dach.
Ich sagte da wird das nichts da stört der Baum.
Aber ne es wurden dorthin die Kabel gelegt und der Wandhalter angeschraubt.
Das ende vom Lied kannst du dir denken.
4 10mm Löcher in den weißen Klinkern für nix und erneutes Kabel legen :D
 
@Zonediver: Bei welchem Anbieter nutzt er denn IPTV? Von der Telekom weiß ich, dass unter stabilen 16 MBit kein IPTV buchbar ist. Aus solchen Gründen ;)
 
@Da Malesch: Doch geht - buchen kannst es. A1-TV läuft mit 4Mbit - bleiben noch 3Mbit für's inet... oder manchmal eben nix, bei dem ADSL-Klump...
 
und Tschüss!
 
Sky Ticket ist ein einziger Graus!
Kein Full-HD (nur 720p), keine 5.1 Unterstützung (ausschließlich Stereo), miserable Performance, usw.
Wenn das der Maßstab von Sky für die Zukunft ist dann können sie gleich einpacken und Netflix und Amazon den Markt überlassen.
 
@haep1: Sky Ticket ist wohl fürs Handy optimiert. Ach ne, die können mittlerweile schon mehr ;)
Scherz nein Seite. SkyGo ist ebenfalls nicht zeitgemäß. Qualität online so miserable, dass ich wie in guten alten Zeiten GoT aufgenommen habe
 
Klingt ja fast wie "der Sendebetrieb wird eingestellt". Was wird dann aus Sky Sport News HD?
 
@Der_da: Das läuft natürlich weiter, gehört ja nicht zu Sky...ähhmmm...
 
Wer einmal ein Freitagsspiel über Eurosport gesehen hat und danach ein Spiel in richtiger Geschwindigkeit bei Sky (Kabel), wird begreifen, wie schlecht die Qualität ist. Ruckelt, Aussetzer, ein fliegender Ball fliegt nicht sondern flattert-fürchterlich! Selbst mit einer halbwegs schnellen Leitung, die mir zur Verfügung steht (bis zu 100Mbit/s) kommt es nie zu einem dem Kabel TV vergleichbaren Bildqualität.
Und so lange ist Eurosport kein gleichwertiger Ersatz, sondern nur Rotz. Und deswegen bleibe ich bei Sky; weil es mich eh nicht betrifft.
 
@Large: Stimmt, Fussball ist grauenvoll über den Player. Eurosport ist eine Dilettantenfirma. Bei DAZN läuft Fussball meistens ruckelfrei. Ähhmm...wenn es läuft...siehe das letzte Clasico am Tag vor hl. Abend..."nen schwarzen Bildschirm hab ich"
 
Wenn schon viele Sat-Kunden gekündigt haben und Sky im Sat-Geschäft bald keine Kunden mehr hat dann ist es kein Wunder dass Sky sich Sorgen macht und online aktiver werden möchte.
Dazu kommt noch der Hammer: Sky will auch noch ihre letzten Cardsharing-Kunden los werden!?
Das bedeutet, die wollen nicht, dass man ihren Account im Internet teilt.
Netflix hat das richtig gemacht. Bei Netflix darf man Account online teilen und das ist legal.
 
@leander: Naja wenn man in einschlägigen Foren so liest,
Sky hatte viele Karten CI+ Gesperrt und den Leuten ein minderwertiges Leih Zwangs Gerät aufgezwungen das unbestellt zu geschickt wurde,
da haben dann auch sehr viele Gekündigt bei Sky weil ich keiner bevormunden lässt !
 
@leander: Skygo lässt sich auch nicht vom Handy auf den TV übertragen... Bei Netflix geht das einwandfrei
 
@leander: Schon seltsam das Sky "Kunden" loswerden will die nichts dafür zahlen. Ähhmmm...
 
hm und was ist mit Kabel? Also DVB-C?
 
In welcher Traum Welt lebt man eigendlich ?
Und sorgt Sky auch für einen schnellen Internet Anschluss ?
denn diesen hat und bekommt nicht jeder ,
in Deutschland besteht auch kein Rechtsanspruch auf einen Internet Anschluss
nur auf Telefon/Fax und 56K Analog Modem gem des ak TKG.
naja da wird Sky auch noch den Rest von Kunden verlieren,
wenn die so stark sparen müssen scheinen die ja nicht mehr viele Kunden zu haben.
 
@diemaus: dann bekommst du jedes Bild als fax... Lol
 
Ich hatte bis Dezember auch Sky komplett voa Sat. habe es aber aus 2 Gründen gekündigt. 1. Die Werbung nervt gewaltig ( Dafür muss ich nicht extra Zahlen
GEZ reicht.. 2. Wird genauso alles tausendfach wiederholt. 3. Waren auch nur paar Sender die man regelmäßig geschaut hat. Wirklich viel Müll. Also dann lieber Netflix und co.
 
In den Geiz ist Geil Märkten sind sie auch gut vertreten
Ausschau nach nicht informierten Kunden die sich gerne bevormunden lassen mit Zwangs Geräten und Knebel Abos ,
habe da noch nie Kunden gesehen mache da immer einen großen Bogen rum um den Sky Kram
nee lieber nicht und ich will auch diesen Zwangs Resiver nicht haben ,
hoffentlich ist Sky bald weg von Sat , dann haben die weniges mehr Platz für mehr vernünftige Sender (vielleicht mehr UHD? ) und ich muss weniger Müll aus meiner Sender Liste raus löschen beim Neu Scann .
 
die sollen einfach pleite gehen, sowas braucht keiner mehr und die lizensen sollten neu vergeben werden
 
@1O1_ZERO: Das wäre ein Traum. Es gibt keine Firma die weniger Kundenfreundlich ist als Sky. Ich hoffe die Buli- und Championsleague-Rechte gehen bald an einem Sender der weit aus mehr kundenfreundlicher ist. Und OHNE scheiss Werbung. Monatlich kündbar. Filme und Serien gibt es bei Amazon Prime und Netflix. Auf den Rest von Sky kann ich verzichten.
 
sehe ich auch so es gibt genügend Online Dienste wie z.b. Netflix die schon gut etabliert sind mit enormen Kundenzuwachs und korrekte Vertragsbedingen haben ohne Zwangs Geräte ,
denke mal Sky wird bald nur noch der Name sein .
 
@diemaus: Sehe ich gena so. Denk das der Zug schon abgefahren ist die werden in den nächsten Jahren von Bildfläche verschwinden oder werden von Jemanden anderes übernommen zum Teil.
 
Da werden sich bestimmt viele freuen die in den weißen Flecken der Glasfaser-Landkarte wohnen. Aber daran sieht man dann, wie groß die geworden sind, das sie es sich leisten können, sich die Kundschaft quasi Auszusuchen. Dann kann der Konkurrenzdruck wohl doch nicht so groß sein?
 
Grundsätzlich mal zu Sky: Es ist das teuerste Werbe-TV das es gibt. Hohe Abokostenn, ständig größere längere Werbeeinblendungen. Nein danke! Niemals mehr! Ich hatte das bis vor kurzem und habe mich nur noch geärgert!
 
@Kiebitz: Genau deshalb werde ich mein Abo auch nicht mehr verlängern. PayTV und Werbung ist einfach nur noch unverschämt. Wer Buli anschaut wird seit Jahren sogar während des Spiels mehrfach mit Werbung genervt. Ich finde das zum Ko..en..
 
Sky hat das Internet verpasst.
DF1 war damals das erste digitale Fernsehen und wurde von Premiere übernommen.
Premiere war ein einzigartiges Fernsehen, man konnte Sender einzeln kaufen.
Es gab als es Premiere noch gab keine Zwangs-Pakete wie "Sky Welt + Sky Bundesliga" nur damit man Fußball-Paket "Bundesliga" buchen kann und unnötig Geld für Sky Welt ausgegeben hat, nur um Fußball zu gucken.
Und dann hat Sky Premiere übernommen und alle Pakete wurden teurer.
Und jetzt will Sky ins Internet und Ihre übertriebenen Preis-Abos online machen?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles