"Besser als 3D"-Display: Hydrogen One-Phone soll im Sommer starten

Das vom auf High-End- und Spezialkameras spezialisierten Hersteller RED im vergangenen Sommer angekündigte Smartphone Hydrogen One ist nach wie vor ein Mysterium. Das Gerät soll vor allem ein neuartiges "holografisches" Display mitbringen und auch ... mehr... Smartphone, Red, Hydrogen One Bildquelle: Red Smartphone, Red, Hydrogen One Smartphone, Red, Hydrogen One Red

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich mal nach einer wirklichen Innovation an.
Mal die ersten Testberichte abwarten.
 
@heidenf:
Naja erst einmal muss es das Gerät geben, bevor es überhaupt getestet werden kann. Wäre nicht das erste mal, dass es da Probleme bei solchen Projekten gibt.

Und dann ist es auch vermutlich nicht sonderlich innovativ, solange nicht genau erklärt wird, wie das Display etwas darstellen kann. Denn 3D Displays ohne Brille gabs schon vor 7 Jahren von LG und HTC. Hat sich nur nicht durchgesetzt.
 
@FatEric: Problem war der Betrachtungswinkel. Die Prismen boten nur einen entsprechenden 3D Effekt, wenn man genau im rechten Winkel draufschaute.
Alle anderen Sitzpositionen sahen verschwommen.

Die Frage ist, wen man heutzutage noch mit 3D (4V ^^) hinterm Ofen hervorlocken könnte. Kein einziger TV Hersteller bot 2017 noch die 3D Funktion an.

Zumal ich sicher keinen Film in 21:9 auf 5,7" gucken will.
Vielleicht zur Not, aber keinesfalls gerne
 
RED sollte besser an ihrer Preispolitik arbeiten. Was die für preise verlangen ist faszinierend!!
 
@pl4yboy_51: 2 Fragen muss man stellen...

"Gibt es Alternativen?" - nein?
"Wird es trotzdem gekauft?" - ja?

Dann haben sie alles richtig gemacht und können diese Preise verlangen.
 
@pl4yboy_51: wenn das teil wirklich funktioniert und die leute den preis zahlen: alles richtig gemacht...anscheinend wird der hersteller anfangs noch selber für die entsprechende sw sorgen müssen, was den hohen preis erklären dürfte...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen