PC-Gaming-Spezialist Razer geht mit kräftigem Kursanstieg an die Börse

Der in Singapur und den USA ansässige Hersteller von Spiele-Notebooks und diversen Zubehörprodukten Razer ist in seiner Heimat mit einigem Erfolg an die Börse gegangen. Das Interesse an der Aktie des Unternehmens ist offenbar so groß, dass sie nicht ... mehr... Notebook, Laptop, Microsoft Store, Razer, Razer Blade Bildquelle: Razerzone Notebook, Laptop, Microsoft Store, Razer, Razer Blade Notebook, Laptop, Microsoft Store, Razer, Razer Blade Razerzone

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf welcher Grundlage, Wachstumspotential oder Erschließung neuer Märkte sollte man denn in Razer investieren? Ich bin verdutzt, dass es nach Börsenstart hoch gegangen sein soll statt Bergab.

Für mich ist Razer ein Notebook und Peripherie-Hersteller und damit auf breitem Feld nicht alleine.

Allerdings bin ich auch kein Typ für 'mobile Gaming Devices' - zumindest nicht bei den Preisschildern zzgl. der Wegwerfnatur der Produkte ((Gaming)-Notebooks im Allgemeinen).

Dass Gaming-Smartphones sich etablieren werden, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Dafür müsste es erst mal einen ordentliche Spielemarkt geben und mit Gestensteuerung lässt sich am Ende auch nur beschränkt viel machen - optisch ansprechend vielleicht, spielerisch vermutlich aber weniger.

Vielleicht auch nur Resultat der Chinesischen Gesamtmarkts?
 
Es wird immer Leute (junge) geben, die sowas kaufen.
 
@Kiebitz: Mir kommt es so vor, dass junge Leute der Hauptgrund für deren Existenz ist. Ich kenne niemanden, der deren Produkte ein zweites mal gekauft hat, mich eingeschlossen.
 
@Kiebitz: Hatte die allererste Deathadder Maus etwa 8 Jahre, erst dann gab es Ermüdungserscheinungen der linken Maustaste. Dann hab ich sie durch eine Deathadder Chroma ersetzt und die läuft und läuft. Mein Mauspad ist ebenfalls tadellos, die Maus flutscht und das Pad nutzt sich nicht ab.
Einzig bei den Headsets/Kopfhörern vertraue ich dann eher auf die Expertise von Sennheiser oder Beyerdynamic, von letzterem besitze ich im Moment eins. Im Audiobereich müssen einfach die Materialien perfekt sein.
 
@modercol: Ich nutze seit mittlerweile über 10 Jahren die legendäre Logitech MX518 und die funktioniert immer noch einwandfrei. Sieht schon ziemlich abgegriffen aus, aber die läuft und läuft und läuft. Und das ist eine Maus, die ich für 30€ oder so gekauft habe. Ich fürchte den Tag wenn sie irgendwann den Geist aufgibt. Wüsste nicht womit ich sie ersetzen könnte, was genauso zuverlässig funktioniert.

Kein Wunder, dass die irgendwann eingestellt wurde. Mit solchen Geräten macht ein Unternehmen keinen Gewinn, wenn die Kunden alle 10+ Jahre 30€ ausgeben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen