MSBob - Der Flop aus dem Hause Microsoft

01.02.2004 14:55 
Mit GeoSafari ist es möglich auf geografische Erkundigungstouren zu gehen. Außerdem ist GeoSafari ebenfalls mit einem eigenen Assistenten ausgestattet.





Es ist 1995 und das www ist etwa 5 Jahre alt. Da dürfen E-Mailfunktionen in MSBob nicht fehlen. Leider funktionierten diese jedoch nur mit einem speziellen E-Mail-Account welcher von MCI Mails in den USA vertrieben wurde. Detalierte Information gabs auch hier vom persönlichen Assistenten.





Eine Übersicht der Assistenten:



Jeder einzelne der Assistenten hat Ihre eigenen Sounds und verhalten sich anders.

Falls der Benutzer Geburtstag hat gibt es Glückwünsche von dem Assistenten und das Wohnzimmer verändert sich ein wenig.





Außerdem gibt es noch ein Paar andere Styles für die virtuelle Wohnung.

Irgendwie ähnlich sehen der Hund aus der XP Suche und Rover aus MSBob schon aus. Vielleicht aber auch nur Zufall.






Die Vorraussetzungen um MSBob korrekt auszuführen:

Prozessor: 486SX oder besser
Arbeitsspeicher: 8MB
Festplattenspeicher: 32MB
Betriebssystem: Windows 3.1 oder höher.

Zusätzlich wird noch eine Maus benötigt und für Onlinefeatures ein Modem mit mindestens 9,6kbit (Für den Service Checkbook Pay Online fallen noch zusätzliche Kosten an – Checkbook Pay Online war nur in den USA verfügbar).


© 2004 Olcay Buyan für WinFuture.de

Diesen Testbericht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben