Kollisionsgefahr: Zehntausende Asteroiden kreuzen Weg der Erde

Das Center for Near Earth Object Studies der NASA (CNEOS) beobachtet derzeit fast 28.000 Erdnahe Asteroiden. Das sind Himmelskörper, deren Umlaufbahn um die Sonne sie in die Nähe der Erde bringt.

Darunter befinden sich auch über 2.000 als potentiell gefährlich eingestufte Felsbrocken. Wie die Grafik zeigt, hat das CNEOS aktuell 850 Objekte identifiziert, die einen Durchmesser von über einem Kilometer haben und über 9.073 weitere, die zwischen 140 Metern und einem Kilometer liegen.

Die Zerstörungskraft eines solchen Asteroiden bei der Kollision mit der Erde wäre unvorstellbar groß. Zum Vergleich: Im Dezember 2019 detonierte ein Asteroid mit etwa zehn Metern Durchmesser 25 Kilometer über der Beringsee zwischen Alaska und Russland. Die Explosion hatte laut Expert:innen die Kraft von etwa zehn Hiroshima-Bomben.
Quelle: Statista.com
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen