Tausende Filialschließungen: Online kills the Bankfiliale

Die Zahl der Postbank-Filialen soll laut Philipp Gossow, Vertriebschef des deutschen Privatkundengeschäfts der Deutschen Bank, von derzeit etwa 750 auf rund 550 sinken. Damit folgt das Kreditinstitut dem allgemeinen Trend des letzten Jahrzehnts. Gab es 2010 noch über 40.000 so genannte Bankstellen (Kopfstellen plus Zweigstellen), waren es nur fünf Jahre später nur noch 36.000.

Zuletzt bezifferte die Deutsche Bundesbank die Zahl der Bankfilialen auf nochmal 10.000 weniger, wie der Blick auf die Statista-Grafik zeigt. Die meisten Bankstellen betreiben derzeit Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Die Deutsche Bank begründet den aktuellen Abbau mit verändertem Verhalten der Konsument:innen. "Die Kunden kommen weniger in die Filiale für tagtägliche Anliegen", sagte Gossow. "Früher ist man für einen Kontoauszug oder eine Adressänderung in die Filiale gegangen. Heute machen viele unserer Kunden das im Internet oder mit der App."
Quelle: Statista
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen