Wirecard-Aktie stürzt ins Bodenlose

Ein 1,9 Milliarden Euro-Loch klaff in der Bilanz von Wirecard - Geld, das offenbar nie existiert hat. Zu viel für den Zahlungsdienstleister, der nun einen Insolvenzantrag gestellt hat. Die ohnehin schon schwer angeschlagene Aktie des DAX-Unternehmens stürzte daraufhin ins bodenlose, wie der Blick auf die Grafik zeigt. Damit endet ein schon länger schwelender Bilanzskandal in der Katastrophe. Zuvor musste Wirecard mehrfach sogar seine Bilanzvorlage verschieben, weil die Wirtschaftsprüfer aufgrund von Ungereimtheiten das Testat verweigerten.
Quelle: Statista.com
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen