Amazon ist die Nummer 1 in der Cloud

Für zehn Milliarden US-Dollar soll Microsoft für die US-Regierung ein Cloud-Computing-System aufbauen. Diesen Auftrag hätte Amazon auch gerne bekommen. Die Cloudsparte des Unternehmens ist aktuell mit einigem Abstand Marktführer, wie Daten der Synergy Research Group zeigen. Konkurrent Microsoft (18 Prozent) liegt vor Google (8 Prozent) auf Rang zwei. Aber das ist nicht der Grund, aus dem Jeff Bezos die Vergabe juristisch anfechten will. Diese ist aus Sicht des Amazon-Gründers das "Ergebnis unangemessenen Drucks" von Trump gewesen, der seinem "politischen Feind", Bezos, habe schaden wollen, heißt es in Dokumenten, die die Amazon-Anwälte beim Bundesgericht in Washington eingereicht haben. Der "gut dokumentierte Groll" des US-Präsidenten gegen Amazon, dessen Chef Jeff Bezos und die Zeitung "The Washington Post", soll also der Grund dafür sein, dass das sogenannte Jedi-Projekt (Joint Enterprise Defense Infrastructure) jetzt von Microsoft umgesetzt wird.
Quelle: Statista.com
Mehr zum Thema: Amazon, Cloud
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen