Hoffnungslos verbuggtes iOS 11? Apple zeigt Werbespot mit Fehler

Smartphone, Apple, Iphone, iOS, Werbespot, iPhone X, iOS 11, Face ID, Face Unlock Smartphone, Apple, Iphone, iOS, Werbespot, iPhone X, iOS 11, Face ID, Face Unlock
iOS 11, die aktuelle Version von Apples mobilem Betriebssystem, genießt nicht unbedingt den besten Ruf. Grund dafür sind die vielen kleinen und großen Fehler, die seit Monaten in der Software stecken. Apple kommt auch nicht nach, diese zu beseitigen. Kurios: Nun hat es ein Bug sogar in einen Werbespot geschafft, natürlich nicht beabsichtigt.
Apple iOS 11'Where R U???' fällt aus dem Rahmen
Apple ist für seinen Perfektionismus bekannt, doch bei iOS 11 ist dieser an seine Grenzen gestoßen. Nun ist dem kalifornischen Unternehmen ein kleiner, aber durchaus peinlicher Fehler unterlaufen. Denn man hat vergangene Woche diesen Werbespot zum iPhone X veröffentlicht. Darin kann man eine Schülerin sehen, die per Face Unlock alle nur erdenklichen Dinge entsperrt - vom Spind über das Turnsaaltor mit Bällen bis hin zu Reagenzbehältern im Chemieunterricht.

Der Spot ist an sich gelungen, er ist witzig und optisch sicherlich gut gelungen. Perfekt ist er aber nicht und daran ist iOS 11 schuld. Denn die aktuelle Version des Betriebssystems ist unter anderem bei etwa Sekunde 50 zu sehen. Die Darstellerin des Spots bekommt da nämlich eine Nachricht. Doch wie 9to5Mac-Redakteur Benjamin Mayo entdeckt hat, ist darin die fehlerhafte Benachrichtigungsblase zu sehen.

Fällt aus dem Rahmen

Dabei sieht man, dass sich die zweite Zeile der empfangenen iMessage-Nachricht zunächst außerhalb des Rahmens befindet. Erst mit einer kurzen Verzögerung dehnt sich der Rahmen aus und umfasst beide Zeilen. Das ist natürlich kein dramatischer Bug, in einem Werbespot sollte es sowas aber dennoch nicht geben.

Durchaus peinlich ist aber für Apple, dass Mayo schreibt, dass er den Fehler schon "vor Monaten" gemeldet hat. Dieser Bugreport wurde als Duplikat geschlossen, der Fehler indes ist aber nach wie vor in iOS 11 vorhanden.

Die Fehler von iOS 11 bereiten den Kaliforniern insgesamt Kopfzerbrechen. So hieß es Anfang des Jahres, dass man diverse neue Features von iOS 12 verschieben muss, um sich den vielen Fehlern, die es derzeit gibt, widmen zu können.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja das deren Werbung nur so vor Fehlern trieft ist ja nicht neues. Ich erinnere nur mal an den "Wir haben keine Viren!" und "Was ist ein Computer?" Werbespot....
 
@LMG356: als hätten andere keine Fehler
 
@tetam: hab ich was anderes behauptet? nein....
 
@LMG356: Nein, hast Du nicht, aber du tust so.
 
@LMG356: Du solltest Dir den Spot betreffs der Viren nochmal genau anschauen und vor allem genau zuhören. Die von Dir hier wiedergegebene Aussage wurde nämlich in der Form gar nicht getätigt.
 
@iPeople: Stimmt, sie haben aber so getan als würden Viren und Abstürze dauer Problem sein und Macs dagegen Wortwörtlich immun sein.
 
@LMG356: Auch das nicht. Das ist nur das, was Leute wie Du hineininterpretieren, wie man dann an solchen Aussagen wie deine sehen kann.
 
@iPeople: Aha was soll man den dann sonst "interpretieren"? Du scheinst hier der zu sein der das Video nicht gesehen hast.
 
@iPeople: Apples Ziel war es, in besagtem Werbespot, zu verdeutlichen wie viele Viren sich ein PC einfangen kann, während Macs davon verschont bleiben. Das ist eindeutig hinein zu interpretieren.
 
@Ryou-sama: Richitg, die schier unendliche Anzahl an Windows-Viren können auf einem Mac nichts anrichten. Das war die Aussage , und zwar in fast genau demselben Wortlaut. Wenn man ungenau hinhört und seiner selektiven Wahrnehmung freien Lauf lässt, könnte man hineininterpretieren, Apple würde absolute Sicherheit suggerieren.
 
@iPeople: Das stimmt - aber Apple hat, in diesem Werbespot, auch nie behauptet dass Macs keine Viren hätten und so getan als ob nur PCs von diesem Problem betroffen wären. Und das ist absolute Irreführung.
 
@Ryou-sama: Richtig, hat Apple nie behauptet.
 
@LMG356: Ich kenne sogar Mac Besitzer die danach leben. Einer kaufte mal einen neuen weil trotz offensichtlichem Viren und Trojaner Befall er der festen Überzeugung war es muss ein Hardwarefehler sein.
 
@c[A]rm[A]: Also ich habe in den letzten 25 Jahren nicht einen Virus, Malware oder sonstiges gehabt. Weder auf dem Mac, noch auf auf Windows. Ihr tut ja gerade so, als ob man sofort nachdem man im Netz ist, einen Virus auf seinen Rechner bekommt. Und nur weil irgend ein dubioser Virenscanner sagt: "hoppla da läuft was schief", heißt das noch lange nicht, dass der Mac verseucht ist. Den schließlich gibt es genug Falschmeldungen. Das ganze gilt natürlich analog zu allen drei Systemen.
 
@LMG356: https://www.apfelwerk.de/2014/12/wie-erkenne-ich-ob-mein-mac-einen-virus-hat/
 
Die message von dem Spot finde ich allerdings auch als andere als gelungen. Mir ist klar das Apple damit zeigen will wie einfach und schnell FaceID ist. Allerdings sollte man damit doch nur sein Gerät, welches das eigene Fesicht kennt, entsperren können und nicht alle anderen auch noch. Das wiederspricht doch vollkommen der Sicherheit die Apple ständig suggeriert. Was sich die Marketingabteilung dabei nur gedacht hat...
 
@Cheeses: Vielleicht dass FaceID nicht überall Sinn macht, am iPhone aber schon...
 
@Cheeses: FaceID ist eigentlich echt cool. Es ersetzt das Touch ID sinnvoll und sitzt noch an mehr stellen im System. Wenn ich mit auf meinem iPhone X zb bei Amazon anmelden muss um was zu kaufen, reagiert die autovervollständigung erst mach einem FaceID Check. Also selbst wenn mein Handy entsperrt ist, kann nur ich etwas damit kaufen. Auch meine Sparkassen App, Amex etc. entsperre ich mit FaceID. Finde das schon sehr praktisch. Halt auch, dass jetzt die Autovervollständigung von Passwörtern gesichert ist.
 
@LoD14: Das hab ich ja auch nicht in Frage gestellt, ich habe nur gesagt das man den Werbespot sehr einfach falsch deuten kann.
 
@LoD14:? Bei Android muss ich auch bei jeder Transaktion mit einem Fingerabdruck bestätigen. Kann man so einstellen. Geht das echt nicht auch mit touched?
 
Ich erinnere an das grandiose appleMaps Logo
https://cdn.cultofmac.com/wp-content/uploads/2012/12/Google-Maps-Apple-Maps-icons.jpg
 
@shansn: Wie Cool... Biegt der da dir Brücke runter auf die Autobahn ab?
 
@toco: Vielleicht für Flugtaxis gedacht ;)
 
@shansn: Das Logo ist den Navigationskünsten der App angepasst.
 
Hoffnungslos verbuggt... 0.o Wenn ich solche Hysterie-News hier schon wieder lese...
 
@CoolMatze: nun er hat recht, es ist außerordentlich verbuggt.
 
@Alexmitter: Lass mich raten. Du benutzt kein iOS-Gerät?
 
@PeterZwei: Na sicher, regelmäsig, aber hier vertraue ich eher auf einen Autor eines bekannten iOS Magazins den ich zufällig kenne.
 
@Alexmitter: jede software hat bugs. der unterschied zum androiden ist, dass diese auch gefixt werden. nicht einmal im jahr als major release, sondern permanent bzw. für ~5jahre/device würd ich mal über den daumen peilen.

mein android 7 disconnected sich permanent vom wlan im standby obwohl das in den settings ausdrücklich auf NEVER steht. denkst du, samsung kommt mal auf die idee den schrott zu patchen? und mein handy bekommt wohl keine majors mehr

von daher sehe ich bugs nicht soo übel, nur man muss sie halt fixen. und apple machts, der rest eher nicht
 
@lulumba: Ich sehe, aber warum reden sie über Android wenn sie doch Samsung meinen?
 
@Alexmitter: weil es die anderen auch nicht anders machen. haste schon mal 7.2, 7.3 etc. gesehen? maximal 7.1.1 und das nächste ist dann wieder 8.0
 
@lulumba: Also mein Nexus 5 ist auf 8, mein OPO5T ist auf 8.1.
 
@Alexmitter: aha, EIN hersteller (zufällig der os-hersteller) updatet. die anderen androiden ziehen nicht mit, sind natürlich die fremd-hersteller schuld. davon abgesehen bleibt die aussage die gleiche, es gibt ein x.1 und dann das nächste x+1.0 update. wow, wie fortschrittlich.

wenn ich das mal auf windows übertrage: jedes jahr kommt 10, 11, 12 etc., zwischenupdates bis auf lediglich security fixes, gar nicht. das geschrei will ich mal sehen
 
@lulumba: du scheinst wirr zu sein.
Um das klar zu stellen, wenn du Samsung kaufst bist du selbst schuld, pech gehabt.

8.1 Oreo ist ein funktionsupdate, und ja, gut ein mal pro jahr kommt eine neues Major Android Release, genauso wie ein Major iOS ein mal im jahr mit der neuen iPhone Generation kommt, und?

Windows hat 2 Funktionsupdates pro Jahr, und sonst nur Fixes, und?
 
@Alexmitter: ich bin nicht wirr, ich sehe die dinge wie sie sind und laber nicht das übliche fanboy-gelaber runter, siehe auch mein kommentar weiter unten
 
@lulumba: Wer hat Samsung gekauft, du oder ich?
 
@Alexmitter: jetzt ist der konsument auch noch schuld, wenn der hersteller dreck ist. jetzt wirds ja noch lustiger :D
 
@lulumba: Ich kann mir auch einen Amerikanischen Wagen kaufen, soll ich mich dann im nachhinein darüber auslassen das Autos so schlecht sind oder liegt es doch daran das ich mir ein Auto eines produzenten gekauft habe der null qualität bietet?
Na klar bist du schuld, du hättest dich professionell beraten lassen können oder einfach mal Googlen können.
 
@Alexmitter: dein gesülz wird immer dümmer und dümmer, willkommen in der welt des fanboys :D
 
@CoolMatze: Nunja, man sieht in dem Werbevideo, dass deses Gerät genau 2 Sachen kann. Dinge entsperren und Nachrichten empfangen. Nachrichten empfangen beinhaltet offenbar einen Anzeigefehler. Wenn bei 2 Dingen eines verbuggt ist, ist hoffnunglos verbuggt nicht so weit hergeholt :-).
 
@CoolMatze: Dann lies sie einfach nicht und wenn es zu häufig passiert besuche die Webseite nicht weiter. Wenn du aber durch die Klicks und Kommentare Interesse zeigst, dann bringt die Nachricht den wirtschaftlichen Erfolg.
 
Naja ganz ehrlich, diesen "Bug" bemerkt man gar nicht wenn man sich den Werbespot normal ansieht. Außer man stoppt das Video Frame by Frame um explizit danach zu suchen. So wird man aber auch bei jedem Video irgendwo einen Fehler finden. Auch wenn ich nicht gerade ein großer Apple-Fan bin, finde ich, dass das nicht der Rede wert ist, um daraus so ein Drama zu machen bzw. eine extra News zu veröffentlichen.
 
@Ryou-sama: Also ich hab als aller erstes das Video angeschaut, bevor ich das Bild davon gesehen hab und ich würde sagen, wenn man es sich aufmerksam anschaut, dann bemerkt man dass sehr leicht.
 
@fredisz: Du hast dir zuvor aber den Text durchgelesen und gewusst was bei Sekunde 50 passieren wird, was andere Leute hingegen nicht wissen. Das ist ein Unterschied.
 
Kann da Ryou-sama nur zustimmen. Mann sollte die Kirche auch mal im Dorf lassen.
 
@mcbloch: oder jedes andere bevorzugte Gebäude der spirituellen Selbstfindung. ;)
 
Um einen Werbespot sehen zu können, muss ich vorher noch einen Werbespot sehen.
Kannste dir nicht ausdenken.
 
@TomW: Lustig wäre es, wenn beide identisch wären. ;)
 
Auffällig ist mal wieder wie die militanten Apple-Kunden versuchen die Dinge schön bzw. klein zureden.
 
@floerido: ich bin kein apple kunde und trotzdem verteidige ich apple, weil mir das ewige dummgesülze der androiden aufn keks geht.
 
@lulumba: Ich zitiere "mein android 7 disconnected sich permanent vom wlan im standby obwohl das in den settings ausdrücklich auf NEVER steht. denkst du, samsung kommt mal auf die idee den schrott zu patchen?"
Du hast Samsung gekauft uns bist selbst schuld, pech gehabt.
 
@Alexmitter: ja, da haste recht. das stand auch so direkt auf der verpackung bzw wurde nachträglich hinzugefügt, nachdem ich auf nougat gepatcht hab.

das passt zu meinem kommentar "weil mir das ewige dummgesülze der androiden aufn keks geht."

bravo, prophezeiung mit auszeichnung 1a erfüllt :D :D :D
 
@lulumba: Dafür brauchst du, lieber lulu keine prphezeiung sondern einfach etwas verstand... ich meine, Samsung ist bekannt, ist ja nicht so als ob es die erst seit gestern gibt.
 
@Alexmitter: mein verstand sagt mir, das nächste phone kommt von apple, ganz einfach. soll sich die androiden mit dem jährlich wiederholendem update-drama doch rumärgern :D
 
@lulumba: Dann mache das, juckt mich doch nicht, trotzdem liegt die schult für deine probleme bei Samsung und bei dem der dachte er sollte Samsung kaufen.
 
@Alexmitter: was willst du eigentlich hier? das ist ein apple artikel. aber da kommt wieder einer aus der android-fanboy-bashing-schwachmaten-truppe und basht um des dünnes-sülzen willens, dünnes daher. da zeigt sich, wessen Geistes Kind du bist
 
@floerido: Es geht hier um einen Fehler, dass für Bruchteile einer Sekunde die Box für die Nachricht nicht groß genug ist. BRUCHTEILE EINER SEKUNDE.
Hier passt wohl eher, dass man aus einer Mücke keinen Elefanten machen sollte.
 
@Runaway-Fan: iOS 11 hat so viele andere Bugs, hier geht es nur um einen einzigen der es in das Video Geschafft hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen