Top 5 - Schlechte Spiele von guten Entwicklern

Zoomin, Videospiele, Aliens, Colonial Marines, Top 5, Wii Music, Aliens: Colonial Marines, Stretch Panic, Ninty Nine Nights, Justice League: Task Force Zoomin, Videospiele, Aliens, Colonial Marines, Top 5, Wii Music, Aliens: Colonial Marines, Stretch Panic, Ninty Nine Nights, Justice League: Task Force
Selbst die erfolgreichsten Videospielentwickler haben in ihrer Karriere schon einmal schlechte Spiele abgeliefert. Ein paar exemplarische Beispiele solcher Spiele finden sich in dieser Top-5-Liste.

Aliens Colonial Marines, Stretch Panic, Ninty Nine Nights

Nach mehreren Verschiebungen stellten Sega und der Entwickler Gearbox 2013 den Shooter Aliens: Colonial Marines fertig. Das Spiel konnte jedoch nicht einmal ansatzweise der erfolgreichen Filmvorlage gerecht werden, denn es war voller Bugs und bot ein unausgewogenes Gameplay und schlechte Grafik.

Das japanische Studio Treasure veröffentlichte im Jahr 2001 das Spiel Stretch Panic für die PlayStation 2. Zwar mag der Mix aus Action und Plattformer auf den ersten Blick ganz nett wirken, dennoch wird es sehr schnell langweilig. Mit Ninty Nine Nights lieferte Game-Designer Tetsuya Mizuguchi 2006 ein äußerst stupides Hack and Slash für die Xbox 360 ab - trotzdem erschien wenige Jahre später ein Nachfolger, der sogar noch schlechter wurde.

Aliens: Colonial MarinesAliens: Colonial MarinesAliens: Colonial MarinesAliens: Colonial MarinesAliens: Colonial MarinesAliens: Colonial Marines

Justice League: Task Force, Wii Music

Auch wenn heutzutage die meisten Blizzard Entertainment mit qualitativ hochwertigen Spielen wie World of Warcraft oder Overwatch verbinden, sah dies in den 90ern noch anders aus. Beispielsweise veröffentlichte das Studio 1995 das Spiel Justice League: Task Force für das SNES und quälte Spieler mit einer grauenhaften Steuerung und schlechten Animationen.

Platz 1 in der Liste geht jedoch an Wii Music (2008), mit dem der Game-Designer wohl eines der schlechtesten Spiele für die Wii erschuf. Wii Music bietet eine miese Musikauswahl, außerdem sah man beim Spielen ziemlich peinlich aus, wenn man die Wiimote als Musikinstrument verwendete.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wo bitte ist destiny? ist sowohl gut als auch schlecht und von ehemaligen guten entwicklern gemacht
 
@cs1005: Destiny ist alles andere als schlecht, nur mangelt es momentan an Content ...
 
@Brudi: content der schon zur e3 2013 fertig war und später als dlcs berkauft worden sind. bedanke dich bei acitivision bestes beispiel der Dreadnought der schon kurz im trailer zu sehen war.
 
@cs1005: Da ist während der Fertigstellung gewaltig was schief gelaufen, da geb ich dir recht, trotzdem ist das Gameplay/Gunplay eines der besten die ich jemals gespielt habe
 
Ich glaube Wii Musik hat irgendwen bei Winfuture umgebracht. Schließlich ist es in jedem schlechte Spiele Artikel hier irgendwie auf Platz 1 und die schlechte Musikauswahl wird betont, welche ich persönlich immernoch weitaus besser als die Auswahl in 90% der Musikspiele finde.
 
@Darkcloud1987: Und was ist "Man sieht beim Spielen peinlich aus" überhaupt für ein Argument? Dann spielt man halt allein oder nachdem viel Alkohol geflossen ist oder man scheißt auf sein Aussehen.
 
@andy01q: Eben, gerade solche Wii Spiele sind vor allem eines... Party Games für Erwachsene!
 
@andy01q: Ich wüsste auch niemanden der beim spielen sonderlich "stylish" aussieht. Das Argument man sieht beim Spielen peinlich aus kann nur von Leuten kommen die ne Klobrille dafür kritisieren dass man bei ihrer Nutzung unvorteilhaft aussieht.
 
@Stamfy: Der war gut...;-)
 
@Stamfy: Zumal das Argument mit dem Aussehen dann das Todesurteil von VR wäre.
Zumindest ich empfinde den "Klotz" auf dem Kopf alles andere als stylisch und dennoch macht es verdammt viel Spaß.
 
ich wollte erst call of duty schreiben aber dann sagtet ihr von guten entwicklern... :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!