Riesen-Flops: Diese Triple-A-Games verkauften sich mies

Zoomin, Videospiele, Computerspiele, Top 5, Evolve, Agents of Mayhem, LawBreakers, Spore, The Order 1886 Zoomin, Videospiele, Computerspiele, Top 5, Evolve, Agents of Mayhem, LawBreakers, Spore, The Order 1886
Publisher stecken oft viel Geld in ihre Spiele. Neben der Entwicklung fließen weitere große Beträge ins Marketing. Dennoch erweist sich manch vielversprechender Titel als totaler Reinfall. Das Video zeigt fünf dieser gnadenlos gescheiterten Triple-A-Spiele.

Agents of Mayhem & Spore

Volition wollte mit Agents of Mayhem an die Erfolge von Saints Row anknüpfen. Auch wenn es sich um kein wirklich schlechtes Spiel han­delt, waren viele Kritiken durchwachsen und das Spiel verkaufte sich mies. Spore sollte Spielern eine komplexe Simulation des Lebens und der Evolution liefern. Das hakelige Gameplay und die strenge digitale Rechteverwaltung ließen unter Gamern allerdings nur wenig Freude aufkommen. Die Folge waren schlechte Verkaufszahlen und so ist unklar, ob EA überhaupt die Entwicklungskosten decken konnte.
Agents of MayhemAgents of Mayhem … Agents of Mayhem… konnte leider nicht … Agents of Mayhem… mit Saints Row mithalten

Evolve

Eigentlich klingt die Grundidee von Evolve äußerst spaßig: Spieler können mit Freunden ge­mein­sam auf Monsterjagd gehen, wobei die verfolgte Kreatur von einem weiteren Mitspieler gesteuert wird. Die viel zu teuren DLC-Pakete und spärlichen Anpassungs­möglichkeiten ver­hin­der­ten jedoch einen größeren Ausbruch des Jagdfiebers und selbst der spätere Wechsel zu einem Free-to-play-Modell konnte da nicht mehr viel retten.

The Order 1886 & LawBreakers

The Order 1886 wurde von Sony mit viel Aufwand und beeindruckenden Trailern beworben. Letztendlich hatten aber nur wenig Spieler Lust auf eine Reise in die Steampunk-Version des viktorianischen Zeitalters, weshalb wohl nicht mit einer Fortsetzung zu rechnen ist. Unreal-Schöpfer Cliff Bleszinski wollte mit LawBreakers seinen nächsten großen Hit landen. Schon zum Start im vergangenen Sommer interessierte sich jedoch kaum jemand für das Spiel und inzwischen sind die Nutzerzahlen überschaubar. Infolgedessen wurde bereits die Weiterentwicklung des Online-Shooters eingestellt.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Riesen Flop mit 1,7 mil verkauften Einheiten The Order 1886? Wenig Spieler? Wer hat sich das bitte ausgedacht?
 
@Reude2004: Für Sony war es vielleicht trotzdem ein Flop. Frag mal Square Enix. Tomb Raider hatte 3,irgendwas Millionen verkauft. War weit unter deren Erwartungen.
 
@tacc: kann doch der Kunde nix für, wenn die Erwartungen so astronomisch hoch angesetzt werden, dass man sie faktisch nicht erfüllen kann. Mit irgendwelchen Phantasiewerten vergleichen und sein ergebnis dann schlecht deklarieren ist halt auch so ne Errungenschaft der ach so tollen Menshcheit... sollen doch froh sein, dass überhaupt noch so viel gekauft wird
 
@Rikibu: wovon redest du? wenn ich eine ware auf den markt bringe erstelle ich eine marktanalyse. rechnet sich das ganze, wird entwickelt, wenn nicht, dann nicht. und wenn dann der markt nicht reagiert ist meine ware ein flop. wenn alle unternehmer so denken wie du, wuerden wir immer noch mit pferdekutschen ueber das kopfsteinpflaster juckeln....
 
@laforma: trotzdem steht die frage im raum, was der vergleichsoperator ist. gerade beim beispiel tomb raider war es doch abzusehen, dass man diesen gewünschten erfolg wenn dann nur über ganz lange zeiträume hinweg erreichen kann. immerhin war die marke jahre lang tot und quasi vergessen - und dann kam sie wieder mit absoluter neuausrichtung... sehr naiv zu glauben, nur weil ein bekannter name draufsteht, dass die leute wieder genauso kaufen wie einst, als die marke tomb raider/lara croft quasi die speerspitze des action adventures inenhatte... jetzt ists nur noch quicktime eventgrütze in Edeloptik garniert mit holperigem story plot... diese durchschnittssoftware gibts inzwischen zu auf - und da alles in festen zeitzyklen erscheint, macht es nicht mal nen unterschied, ob man mal einen teil aussetzt...
 
@Reude2004: also ich war wohl einer der wenigen die das spiel super fanden, war mal was anderes und die story ist ganz nett, spitzengrafik. nur die spielzeit etwas kurz aber das ist keine ausnahme, gibt andere titel die vergleichbar kurze spielzeit haben und ähnlich viel kosten
 
@Reude2004: 1.7 ist nicht viel für ein Spiel, das so viel Werbung im Vorfeld bekommen hat. Außerdem kam es sehr schlecht bei den Spielern an, was ein eventuelles sequel verhindert.
 
Also was mich angeht tätige ich keine (Spontan)käufe mehr. Gründe sind die Gefahr von restriktivem DRM, Aktivierungszwang, Kopierschutztechniken die sich ins System eingraben, Lootboxing, Microtransaktionen und zuletzt sogar das Kaputtpatchen von Spielen (GTA IV). Früher hat man oft so nebenbei noch was mitgenommen. Heute mache ich mich im Vorfeld schlau mit was ich zu rechnen habe und bei Spielen von Ubisoft, EA, KochMedia und Deep Silver wird sich der Kauf ohnehin 20x überlegt.
 
@Memfis: bitte erklär mal was an gta IV kaputt gepatcht wurde?
Mir fällt da wirklich nur der Patch ein der diverse Musik sperrt/entfernt wegen abgelaufenen Lizenzen.
 
@Freddy2712: Das ist für mich kaputt patchen. Das Spielerlebnis wird dadurch unnötig negativ beeinträchtigt.
 
@Memfis: du hast ja recht zumindest für den online Part hätte man es sperren können und für den offline bzw. Single Modus lassen.
Aber ich glaube da wird es die Musik Industrie recht eng sehen und Millionen oder Milliarden klagen einreichen wegen Unrechtmäßiger Verwendung.
 
@Freddy2712: Wenn Entwickler / Publisher so dämlich sind sich auf solche Verträge einzulassen.
 
@Memfis: Naja ich sage mal es ist wirklich dumm aber die Alternative die Server Abschaltung will dann auch Niemand.
Zumindest hätte man die Betroffenen Tracks gegen andere Tauschen können die entweder Lienzfrei sind oder eine gültige haben sofern man die alte nicht Verlängern kann oder will.
 
Das Problem von Evolve ist doch einfach das man es mit Randoms nicht spielen kann.
Hat man einen Randy im Team ist man aufgeschmissen. Ist der Randy das Monster ist die Runde nach ein paar Minuten vorbei.
Alleine Spielen praktisch unmöglich. Zu 5. spielen Zeitlich kaum realisierbar.
Wir sind zurück zu L4D2, das kann mit Randys und auch mal nur zu zweit spielen.

Das Spore so ein Flop war wusste ich gar nicht. Ich habs echt gern gespielt damals.
 
Etwas kurz die Liste da fehlt aber so einiges z.b. DA Inquisition und MA Andromeda die wurden obwohl eigentlich gute Spiele von EA auch als flop bezeichnet .
Naja kann ja nicht alles ein knaller wie Fifa oder batlefield sein
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen