Flop 5 - Die enttäuschendsten Games von 2017

Zoomin, Videospiele, Computerspiele, Top 5, Mass Effect Andromeda, Need for Speed Payback, Agents of Mayhem, Freitag, Friday the 13th, Drawn to Death Zoomin, Videospiele, Computerspiele, Top 5, Mass Effect Andromeda, Need for Speed Payback, Agents of Mayhem, Freitag, Friday the 13th, Drawn to Death
Das Jahr 2017 hat eine Reihe fantastischer Videospiele hervorgebracht. Allerdings gab es auch einige Flops - die fünf Titel in dieser Übersicht gehören zu den enttäuschenden Games des ausklingenden Jahres.

Das Kickstarter-Projekt Friday the 13th: The Game bietet ein vielversprechendes Konzept: Spieler müssen gemeinsam einem unsterblichen Killer entkommen. Allerdings fühlt sich das Spiel nicht fertig an, außerdem gab es zum Start massive Serverprobleme. Agents of Mayhem ist zwar kein schlechtes Spiel, jedoch kann es keineswegs an die Qualität der inoffiziellen Saints Row Vorgänger anknüpfen. Dafür wirkt die offene Spielwelt zu leer und die Missionen wiederholen sich zu schnell. Außerdem gibt es keinen Multiplayer, obwohl dieser ausgezeichnet ins Gameplay passen würde.

David Jaffe erschuf mit der Twisted-Metal-Reihe und God of War schon große Hits - sein Online-Shooter Drawn to Death enttäuschte hingegen auf ganzer Linie mit schlechter Grafik, nervigem Gameplay und miesen Witzen. Need for Speed Payback sollte eigentlich an die einstigen Erfolge der Rennspielserie anknüpfen, allerdings kam das Spiel nicht bei allen gut an. Besonders die dünne Story, die leere Spielwelt sowie die Mikrotransaktionen werden kritisiert.

Mass Effect Andromeda hätte eines der besten Spiele des Jahres werden können, jedoch musste es viel Kritik einstecken, etwa für die auffällig schlechten Gesichtsanimationen. Kurze Zeit nach der Veröffentlichung erklärte EA, die Reihe vorerst auf Eis gelegt zu haben. Fans werden daher wohl ziemlich lange auf eine weitere Fortsetzung warten müssen.

Mass Effect AndromedaMass Effect AndromedaMass Effect AndromedaMass Effect AndromedaMass Effect AndromedaMass Effect Andromeda
Mass Effect AndromedaMass Effect AndromedaMass Effect AndromedaMass Effect AndromedaMass Effect AndromedaMass Effect Andromeda

Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die 5 größten Flops auflisten und direkt darunter die Amazon-Links. echt nett :P
 
@King Prasch: WinFuture in a nutshell
 
Mass Effect fand ich eigentlich ziemlich gut. Hab knapp 100h damit verbracht, bis ich mal durch war. Bei den Gesichtsanimationen kann ich nicht mitreden, da ich erst 3 Monate nach Release zugegriffen hab und da zumindest waren die schon echt gut.
 
@bigspid: Ich sehe Mass Effect auch nicht unter den Flop 5, habe mir aber auch einiges an Zeit gelassen, ehe ich es gekauft habe und da war alles super. Kein Krabbengang, keine fiesen Gesichter, nur eine dichte Story und schickes Gameplay.

Ich war auch gute 100h in dem Game unterwegs, ehe ich es durch hatte. Von mir gibt's für das Game 9/10 Punkten und für 16€ bei Amazon (laut Link oben), die absolute Weihnachtsempfehlung ;)
 
@Mitsch79: Für 16€ definitiv ^^ Ich hatte noch knapp 40€ gezahlt und das wars mir auch wert :)
 
@bigspid: Also für ein Spiel, das den Fokus auf Dialoge setzt, sind die Gesichtsanimationen selbst nach allen Patches (habe erst dann begonnen zu spielen) eher bescheiden. Wenn ich mir da andere Spiele ansehe, die definitiv einen anderen Fokus haben (z.B. Horizon Zero Dawn), und ME weit übertreffen, naja. Echt Schade um die Franchise, ich habe die ersten 3 Teile geliebt.
 
@King Prasch: Naja ich weiß ja nicht, was du für Gesichtsanimationen erwartest, aber ich empfinde es nicht als natürlich, wenn ständig mit dem Kopf gewackelt wird und die Augenbrauen schon fast spastisch zucken :D Bei HZD sind die Animationen zwar sehr schön, aber wie bei vielen Spielen einfach stark überzeichnet. Auf mich haben die natürlicheren Animationen sehr angenehm gewirkt.
 
@bigspid: Ich erwarte Gesichtsanimationen, die die Emotionen, die der Charakter mit Worten sagt, auch vermittelt und das ist fast nie der Fall. Die Charaktere haben immer nur diesen hohlen leeren Blick. Grässlich.
 
@King Prasch: Das scheint der gleiche Effekt zu sein, wie bei dem Unterschied zwischen einer realen Unterhaltung zwischen zwei Menschen und dem Hollywood-Rumgewackel aus Filmen. Da wird das eher als natürlich empfunden, als bei echten Gesprächen. Mir ist es eher positiv aufgefallen und nicht so überspielt, aber das ist wohl Geschmackssache ;)
 
Need for Speed wird nie mehr so erfolgreich wie damals. Das braucht EA gar micht versuchen
 
@bmngoc: EA sollte einfach mal auf die Kunden hören und ein würdiges NFS U3 rausbringen. Auch eine Game ähnlich wie Porsche könnte viele Anhänger finden...warum nicht mal die Firmengeschichte von BMW, Audi, Opel oder VW aufarbeiten? Ich stelle mir das ziemlich interessant vor.
 
@tommy1977: NfS Porsche fand ich echt toll.. Ja ich wünsche mir ein U2 auf Basis der heutigen Technik. Bzw. Ein Most Wanted kombiniert mit U2. Bei MW hab cih die riesige Welt echt genossen. Einfach rumfahren und so viel zu sehen. Das war toll. Bei U2 fand ich tatsächlich das Driften sehr gut un hab das genossen.
 
NFS Payback hat eine Position in dieser Liste leider verdient.

Ein 62er Score bei Metacritic bestätigt dies nur noch...
 
wieso eigentlich flop??? ist "erfolgreich" nur definiert, was sich gut verkauft? kann man heutzutage mit einem Produkt nicht mal mehr eine klar abgesteckte Fanbase abdecken und damit zufrieden sein? wer erdreistet sich, hier zu bewerten, was ein flop ist und was nicht? das obliegt doch höchstens dem publisher selbst, wenn deren Erwartungen in puncto Verkaufszahl, Kundenzufriedenheit, kritische Stimmen usw nicht erfüllt wurden... komischerweise habe ich tendentiell mehr spaß mit spielen, die zwar so ihre macken und eigenheiten haben, statt diese komplett durchgestylten konzepte, die an jeder ecke nach "kauf hier und da was" schreien... und es ist auch ziemlich eindimensional gedacht, wenn zb. der ewige platzhirsch gta als messlatte dienen muss - und ebenfalls, wenn jedes verdammte produkt irgendwie ein thronschubser darstellen soll... wer sagt, dass das so sein muss und wenns nicht so ist, dass dieser umstand gleich schlecht ist?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen