iPhone-Klon: Das Asus Zenfone 5 und Apple iPhone X im Vergleich

Smartphone, Apple, Iphone, Asus, Mwc, iPhone X, NewGadgets, MWC 2018, Apple iPhone X, Johannes Knapp, ASUS ZenFone 5, ZenFone 5 Smartphone, Apple, Iphone, Asus, Mwc, iPhone X, NewGadgets, MWC 2018, Apple iPhone X, Johannes Knapp, ASUS ZenFone 5, ZenFone 5
Als Asus auf dem Mobile World Congress das neue Zenfone 5 vorgestellt hatte, wurde schnell deutlich, von wem sich der Smartphone-Hersteller aus Taiwan hat inspirieren lassen: Auf den ersten Blick ähnelt das Zenfone 5 nämlich stark dem Apple iPhone X. Dennoch unterscheiden sich beide Smartphones natürlich klar voneinander, wie unser Kollege Johannes Knapp zeigt.
ASUS ZenFone 5 So wie das iPhone X … ASUS ZenFone 5… hat auch das Zenfone 5 … ASUS ZenFone 5… einen Balken am Displayrand …
Im direkten Vergleich ist das Zenfone 5 zwar größer als das iPhone X, trotzdem ist es spürbar leichter. Dies liegt vor allem am Aluminiumrahmen, während Apple auf eine Umrahmung aus Edelstahl setzt. Der Unterschied in der Gesamtgröße macht sich besonders beim Display bemerkbar, welches beim Zenfone 5 eine Diagonale von 6,2 Zoll hat, bei Apple sind es 5,8 Zoll. Beide Geräte haben an der Oberkante des Bildschirms einen "Notch", welcher beim Asus-Gerät allerdings etwas kleiner ausfällt.

Leistungstechnisch hat das iPhone X aufgrund des A11-SoC klar die Nase vorn, dennoch sollte auch das Zenfone 5 genügend Performance bieten. Einen deutlichen Unterschied gibt es auch beim Preis, denn während das iPhone X mit 64 GB Speicher etwa 1149 Euro kostet, wird das Asus Zenfone 5 für rund 399 Euro zu haben sein.

Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube

Alle News & Videos vom MWC anzeigen Direkt aus Barcelona
Asus Zenfone 5 Apple iPhone X
Betriebssystem Android Oreo mit ASUS ZenUI 5.0 iOS 11
CPU Qualcomm Snapdragon 636 Quad-Core A11 Bionic Chip mit 64 Bit Architektur
Display 6,2 Zoll Full HD+ IPS (2246 × 1080), Kapazitives Touch-Panel mit 10-Point Multitouch 5,8 Zoll All Screen OLED (2436 × 1125), Multi-Touch Display
Seitenverhältnis 19:9 19,5:9
GPU Qualcomm Adreno 509 Apple A11 Bionic GPU
RAM/ROM 4 GB oder 6 GB RAM / 64 GB ROM 3 GB RAM / 64 GB oder 256 GB ROM
Hauptkamera Dual-Kamera, Sensor 1: 12MP Sony IMX363 83°-Sensor, f/1.8-Blende, HDR, LED-Blitz, AI Szenen-Erkennung, Sensor 2: 120° Weitwinkel 12 Megapixel Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv, Weitwinkel: f/1.8 Blende, Teleobjektiv: f/2.4 Blende, optischer Zoom
Frontkamera 8 MP, f/2.0-Blende, HDR, Gesichtserkennung 7 MP, f/2.2-Blende
Video-Aufnahme 4K UHD bei 60fps (Hauptkamera) 1080p (Frontkamera), 3-Achsen Bildstabilisierung 4K UHD bei 24 fps, 30 fps oder 60 fps, 1080p HD Videoaufnahme mit 30 fps oder 60 fps, optische Bildstabilisierung für Video
Konnektivität WLAN 802.11 ac, BT5.0, WiFi Direct, NFC mit Google Pay WLAN 802.11ac mit MIMO, BT5.0, NFC mit Lesemodus
Besonderheiten USB Type-C, Fingerprintreader, Triple Slots: Dual SIM & MicroSD-Card, GPS, A-GPS, GLONASS, BDSS Face ID, Assisted GPS, GLONASS, Galileo und QZSS
Farben Stone Blue, Light Purple Space Grau, Silber
Akku 3300mAh mit ASUS BoostMaster & AI Charging 2.716 mAh
Audio 5-Magnet Lautsprecher mit Dual NXP, Triple Mikrofone mit ASUS Noise Reduction, DTS Headphone:X, FM-Radio Integrierter Stereo-Lautsprecher, integriertes Mikrofon
Gewicht 155 Gramm 174 Gramm
Dieses Video empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die tabelle ist falsch, das iphone x gibts es mit 64/256gb nicht mit 64/128gb
 
der kollege sollte mal seine Mails auf dem iPhone lesen... :-)
 
1. Das iPhoneDock mit nur 3 Symbolen sieht komisch aus. ;-)
2. Das Kühlschrank-Design des Asus hinten mit dem Fixpunkt auch noch zum FingerPrint finde ich persönlich wie auch bei den anderen Asus-Geräte "unschön" - milde ausgedrückt...
3. Das Design des Asus ist zwar bemüht und angelehnt an das des X. Dadurch aber, dass der breite Rand unten im Vergleich zum X wie ein Klotz dranhängt, wirkt es nicht stimmig. Das gilt auch für andere X-Kopien anderer Hersteller
4. oben rechts und links hat das Asus schon mehr Platz als das X. Und dennoch sieht man beim Asus "..." . Beim X ist das durch den Wisch nach unten eleganter gelöst
5. die Kopie kann von der Optik noch so gut sein, spätestens am OS scheiden sich die Geister.
 
@CoolMatze: Ich mag Deinen überaus neutralen & unabhängigen, überhaupt nicht einseitigen Beitrag.
 
@Quereinsteiger: ich weiß: Ironie... Wichtiger wäre mir, wie du das siehst. :-P
 
die notch ist einfach nur hässlich.
 
@cs1005: ich finde die hat was. Und ganz ohne notch geht es auch nur, wenn man dann den gesamten Balken durchzieht. So hat man wenigstens noch ein Stück mehr vom Display.
 
@Wuusah: Genauso sieht's aus. Das ist wie mit dem Wasserglas: entweder halb voll oder halb leer. Beim X würde ich das als hinzugewonnenes Display sehen, andere sehen DIE Notch als Display-Eingrenzung.
 
@CoolMatze: ich würde einfach auf Notch und Frontkamera verzichten, maximaler Displaygewinn und billiger wärs auch da man die Hardware der frontkamera spart.
 
@Bautz: Und wie soll die 3D-Erkennung von FaceID funktionieren?
 
@CoolMatze: Will ich nicht, darf ich nicht (diverse Zertifizierungen verbieten rein Biometrische Login-Verfahren).
 
@Bautz: Das ist ja echt traurig für dich.
 
@CoolMatze: Selbst wenn, wollte ich das nicht bei einem mobilen Gerät. ich nutze lediglich Windows Hello am heimischen Desktop, selbst am Laptop nicht.
 
@Bautz: und wo wäre jetzt der Unterschied? ich würde es gerade am heimischen Desktop verschmerzen. Gerade mobil möchte man schnellen Zugriff auf ein paar Dinge haben oder schnelles Bezahlen etc...
 
@CoolMatze: Weili man mir da mein gerät moppsen kann.
Einer wartet dann vor der Polizeiwache und entsperrt es in dem er direkt auf dich zuläuft und so tut als würde er Pokemon suchen. Ist nem Bekannten schon passiert, er hat das nur bemerkt weil er ne recht exotische Hülle hatte.
 
@Bautz: Das war wohl ein bissel Pech für den Bekannten. Aber wenn du so willst, kann die das auch zu Hause passieren. ;-) Zumindest sollte man die "Aufmerksamkeitsoption" eingeschaltet haben, wenn man/er ein iPhone X hat. Dadurch kann man halbwegs solche Situationen ausschließen.
 
Das ist ja ein Totaler Quatsch. Nicht ASUS Klont iPhone, sondern Samsung. Das ist eine Beleidigung, Samsung aus der Klone Affäre einfach rauszustreichen und ASUS zu wählen :-))))))))))))))))))))))))))
 
Naja, da noch nicht mal bekannt ist ob es LineageOS dafür gibt ... noch kein Interesse. Aber aussehen tuts schon schön. Ob es auch in der Praxis dann so gut tut wird man sehen. Bin mal auf langzeitberichte gespannt. Falls denn irgendwann mal LineageOS kommen sollte...
 
@MancusNemo: Ich glaub, Asus wartet nicht auf Kunden wie dich. Denen geht es um die breite Masse, die einfach nichts mit C-Roms am Hut haben. Käufer, die unbedingt flashen wollen, bringen den Herstellern nicht so viel Geld.
 
Respekt. Ein neues Smartphone mit einem 3 Generationen alten OS. Für 399€ gibt es dann den SeasonPass mit Trojaner und Maleware Bundle inklusive.
 
@feikwf: Android Oreo mit ZenUI 5. Nicht Android in Version 5...sondern Asus Stück Software.
 
@feikwf: seit wann ist das aktuelle Oreo drei Generationen alt? In einer wie weit entfernten Zukunft lebst du?
 
@EffEll: Ja sorry, das Oreo habe ich knallhart überlesen. Bei Oreo denke ich eben an Kekse. Bin bei Betriebssystemen Versionsnummern gewohnt :)
 
@feikwf: Es ist ja nicht so, als würde Google seine Android Versionen grundsätzlich und schon lange nach gängigen Süßigkeiten benennen....
Ice Cream Sandwich, Jelly Bean, KitKat, Lollipop, Marshmallow, Nougat, Oreo... miamiam
 
@EffEll: Genau das ist ja das Problem. Frag mal die Leute in deinem Umfeld, ob sie chronologisch die Süßigkeiten von Android Versionen aufzählen können. Als Codename ok, aber bei so Sachen gehört eine Versionsnummer in den Text.
 
@feikwf: muss man doch gar nicht. Oreo ist einprägsamer als 8, zumal in meinem Umfeld sicher nicht jeder die aktuelle Versionsnummer kennt. Oreo als Android haben sie jedoch bestimmt schon mal gehört und wissen, dass es das aktuelle ist. Aber eigentlich ist das doch auch uninteressant. Die, die hier lesen, kennen normalerweise beides und daher finde ich das weglassen der Versionsnummer in diesem Artikel auch nicht schlimm. Winfuture.de Leser sollten Oreo eigentlich kennen
 
Ich warte noch bis zum Jahr 2022 ..bis dahin hoffe ich, werden die Telefonhersteller auch endlich mal in der Lage sein *The Next Big Thing* zu landen. Momentan hab ich noch das Galaxy S5 (LTE hab ich nicht gebucht, zu unsicher noch?).
 
@lalalala: mit welcher Android Version? LTE ist dir zu unsicher, aber ein Android, welches schon seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert wird , entspricht deinem Sicherheitsbedürfnis?
Was soll an LTE unsicher sein? Ggü dem S5 hat sich viel getan. Das merkt wohl aber nur der, der ein aktuelles Gerät nutzt
 
Es gibt keinen iPhone-Clone.
Denn die sogenannten Clone laufen alle mit Android.
Ein Clone wäre eine 1:1-Kopie.
Von daher kann man nur von einem "Design-Diebstahl" reden.
 
Schlagt mich, beschimpft mich, gebt mir Minus. Aber, mir gefällt das Gerät gut und ich finde es interessant.
Allerdings kommt hier wieder das leidige Asus Smartphone-Problem zum tragen: Bis es bei uns in mehreren Monaten (Ende Q2oder gar Q3) erscheint, interessiert sich niemand mehr dafür...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen