iPhone 8: Dummy zeigt die Essenz aller Leaks in einem Video

Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 8, Dummy, OnLeaks, Tiger Mobile Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 8, Dummy, OnLeaks, Tiger Mobile
Die üblichen Verdächtigen in der Leaker-Szene sorgen jetzt dafür, dass wir auch per Video einen Blick auf das werfen können, was Apple im Herbst als iPhone 8 vorstellen soll. Der bekannte Leaker Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks hat in Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkhändler Tiger Mobiles einen Dummy vor die Kamera geholt.

Wie auch schon bei den vorhergehenden Renderings, die von ihm veröffentlicht wurden, handelt es sich auch in diesem Fall aber nicht um eine Nachbildung, die von Apple an Produzenten von Zubehör verschickt wird. Die Partner haben sich vielmehr auf Basis der Renderings, die vor einigen Wochen auf Grundlage einiger Fotos vermeintlich echter Dummys entstanden, ein eigenes Modell von einem CNC-Dienstleister anfertigen lassen.

Apple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 Galerie
Apple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 Galerie

Alle bisherigen Leaks in einem Modell

Das von OnLeaks angefertigte Modell entspricht allerdings in allen Belangen dem, was bisher über das Aussehen des kommenden iPhone-Spitzenmodells nach außen gedrungen ist - was die Bilder von offenbar echten Gehäuse-Teilen, die kürzlich erschienen, mit einschließt. Demnach wird die Vorderseite nahezu vollständig vom Display eingenommen - mit Ausnahme eines kleinen Teils an der oberen Seite, wo Lautsprecher und Frontkamera untergebracht sind. Auf der Rückseite findet sich lediglich das duale Kamera-System wieder.

Die große Frage ist weiterhin, wo der Fingerprint-Sensor abgeblieben ist. Vielfach gab es Spekulationen darüber, dass Apple diesen unter das Display-Glas setzt. Es folgten Berichte, nach denen man dies aber nicht in ausreichend guter Qualität hinbekommt und somit noch auf diesen Schritt verzichtet. Nun aber gab Qualcomm bekannt, die Probleme mit der Technologie gemeistert zu haben - also könnte auch das kommende iPhone von den Fortschritten in dem Bereich profitieren. Weglassen wird Apple den Sensor aber auf keinen Fall und auch eine Verlagerung auf die Rückseite ist sehr unwahrscheinlich. Immerhin ist TouchID ein extrem wichtiges Feature in der iOS-Umgebung und es ist nicht anzunehmen, dass das zugehörige Bedienelement an einen Platz kommt, an dem es nur durch ertasten zu erreichen und nicht sichtbar ist.

Dieses Video empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Front sieht sehr schön aus, wobei mir persönlich nach wie vor, seit dem Iphone 6, der "Kamerahubbel" auf der Rückseite nicht gefällt, jedoch mittlerweile notwendig scheint, weil ansonsten die Kameratechnik nicht untergebracht werden kann.
Ich bin gespannt, ob der Fingerabdrucksensor auf der gesamten Front funktioniert und wir die "Qualcomm Technik" quasi in Serie erleben dürfen.
 
Für mich sieht das Design sehr unmotiviert und langweilig aus. Dass Apple selbst zum 10-Jährigen nichts Besseres einfällt ist schon sehr schal! Aber liegen die Leaks alle falsch - hoffen wir es - ...für Apple
 
@MacGyver: wie soll so ein ding den aussehen wenn es nur noch aus display und rückseite besteht?
hier und da ein knöpfchen an der seite. ein knubbel für die kamera. da ist nicht viel spielraum für "designelemente".
 
@hangk: vielleicht wäre es für MacGyver nicht mehr langweilig wenn in der mitte ein loch, mit sagen wir 50mm, wäre :)
 
Kamerabuckel gefällt mir nicht. Ansonsten schlicht, aber edel. Also mir gefällt?s sehr gut. Und die Designmöglichkeiten sind halt mittlerweile ausgereizt. Da kann man eben nicht viel mehr machen.
 
ich finde es "krank" bis "beeindrucken" wie viel man für Leaks, erster sein, Appleprodukte... "investiert"...

Mir ist sehr wohl bewusst, dass Klicks heutzutage was bringen... aber gleichzeitig finde ich es fast schon "Hobbylos" ein iPhone 8 nachzubauen...

Ich wünsche Apple dieses Jahr beeindruckend zu sein <- aber nicht weil ich Apple so sehr mag sondern weil ichs den "Leakern" gönne TOTAL daneben zu liegen!
 
ich hoffe, Apple setzt auf wechselbarem Akku mit SD-Slot, welcher in 3 Sekunden aufgeladen werden kann und Krebs heilt. Bisserl mehr innovation täte Apple wirklich gut.
 
@iPeople: bügeln und den müll raus bringen fände ich nicht schlecht.
richtig innovativ wäre das erzeugen von wurmlöchern ...
 
@hangk: Warum Müll rausbringen ? Einfach einen Müll-Slot einbauen , der Müll wird geschreddert, digitalisiert und per Mail zur Müllabfuhr geschickt. Das konnte schon mein China-Handy von 1991.
 
@iPeople: oh, das wusste ich nicht. schade das sich das nicht durchgesetzt hat.
wurmlöcher, in die man seinen müll werfen könnte, wären dann also ein schritt nach vorne. wenn auch nur ein evulutionärer.

aber bügeln wäre gut. das hasse ich wie die pest!
 
@iPeople: Müll rausbringen lel. Dafür heiratet man doch dacht ich.hrhrhrhrhr
 
@Lostinhell78: Falsch, dafür hat man Kinder
 
@iPeople: Ja aber das dauert so lang bis die groß genug sind um die Sachen zu schleppen!
 
@Lostinhell78: solange gibt es keller
 
@hangk: kaffeezubereitung wäre auch nett :)
 
@Greengoose: unbedingt :D
 
@iPeople: Ich hoffe es ersetzt meinen Staubsaugroboter+meine Fenster putzen kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen