ZenBook Flip S: Asus stellt das bisher dünnste Convertible vor

Notebook, Asus, Computex, Convertible, Computex 2017, ZenBook Flip S Notebook, Asus, Computex, Convertible, Computex 2017, ZenBook Flip S
In Taiwan geht die Elektronikmesse Computex los und wir sind natürlich für euch vor Ort. Gleich zu Beginn gibt es einen kleinen Leckerbissen von Asus: Das ZenBook Flip S UX370, das von dem Hersteller als dünnstes Convertible am Markt bezeichnet wird. Und es dürfte tatsächlich schwer fallen, einen Konkurrenten zu finden, der hier aktuell mithalten kann.

10,9 Millimeter ist das Gerät in zugeklapptem Zustand dick und wiegt 1,1 Kilogramm. Dabei setzt Asus auf das inzwischen recht bewährte 13-Zoll-Format, das einen guten Kompromiss zwischen Portabilität und Arbeitsgröße darstellt. Das Gerät ist aber nicht nur ziemlich flach, auch die Display-Ränder fallen sehr schmal aus - Asus nennt dies hier "NanoEdge". Wie sich aber schnell sehen lässt, geht es hier statt um Nano- dann doch um einige Millimeter.
Asus ZenBook Flip S UX370 Asus ZenBook Flip S UX370 Asus ZenBook Flip S UX370
Die Kompaktheit des Gerätes wird noch beachtenswerter, wenn man bedenkt, dass der Hersteller hier immerhin ein 4K-Panel verbaut. Auf diesem kann der Nutzer nicht nur per Touch-Eingabe, sondern auch mit dem mitgelieferten "Asus Pen"-Stift agieren, der mit Windows Ink zusammenarbeitet. Als nützliches Feature liefert Asus weiterhin einen eingebauten Fingerabdruck-Sensor mit. Wer nicht zu viel Geld ausgeben mag, kann das Modell allerdings durchaus auch mit einem normalen FullHD-Panel haben.

Das Unternehmen sicherte weiterhin zu, dass auch die Performance des Systems stimmig sein soll. Die Hardware gruppiert sich dabei um einen Intel Core i7-7500-Prozessor herum. Näheres zur Ausstattung bleibt das Unternehmen aber erst einmal noch schuldig. Auf dem Ausstellungsmodell auf der Messe konnten wir aber noch einige Details entdecken.

Betont wurde lediglich, dass man den Rechner mit zwei USB Type-C-Ports ausgestattet hat. Als Betriebssystem dient natürlich Windows 10. Der empfohlene Verkaufspreis des Herstellers wird bei 1.099 Dollar liegen, wobei hier natürlich die Steuern noch draufgeschlagen werden müssen.

Computex 2017 Alles Neue direkt aus Taipeh
Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Convertible? Das ist ein Laptop. Convertible sind doch Geräte die ohne Tastatur daherkommen. Sprich Tablets mit x86 Hardware.
 
@Menschenhasser: Nein das ist ein Tablet. Ein Convertible ist convertible. Notebook und Tablet in einem.
 
@bloodhound: Soweit ich weis sind Tablets mit x86 convertibles. So auch mein Acer w700v. Dieses Asus Gerät ist ein Laptop weil die Tastatur angebracht ist sprich nicht entfernbar.
 
@Menschenhasser: Das oben ist ein Convertible. Lenovo hat das mal recht gut erklärt gehabt: http://www3.lenovo.com/de/de/faqs/laptop-faqs/was-ist-ein-convertible-notebook/
Die Teile mit abnehmbarer Tastatur heissen Detachables :)
 
@Breaker: Naja es ist laut deren erklärung aber ein Notebook oder Laptop weil diese nach der bezeichnung convertible das Schlagwort notebook oder Laptop dazuschreiben bzw. daran hängen. Hier wird aber nur Convertible erwähnt. Denn nur Convertible ohne Tastatur, die an dem Hauptgerät montiert sind, sind convertible.
 
@Menschenhasser: Dann wäre jedes Tablet Convertible weil man für jedes Tablet eine Bluetooth Tastatur zum andocken bekommt.....
 
@SUZChakuza: Nein wichtigster punkt x86 und nicht ARM
 
Mit einem 3:2 Screen wäre das echt ein Konkurrent zum Surface Pro
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen